27.01.12 19:12 Uhr
 12.151
 

Streich von George Clooney könnte Brad Pitt die Karriere "ruinieren"

Hollywood-Star George Clooney plant seinen Schauspielkollegen Brad Pitt mit einem fiesen Streich reinzulegen. Dieser könnte sogar die Karriere von Pitt beenden. Dies verriet er in der Sendung "Inside the Actors Studio".

Allerdings würde George Clooney noch nicht verraten, was genau er vor habe. Er sagte aber weiter, dass er "den Leuten schon schreckliche Dinge angetan" habe. Aber Brad Pitt habe auch seine Freude an derben Späßen. Auch Schauspielkollege Matt Damon sei "schlimm".

Clooney ist berüchtigt dafür, seinen Co-Stars in Filmen Streiche zu spielen. Allerdings dauern manche Vorbereitungen für seine Streiche Jahre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Karriere, Brad Pitt, George Clooney, Streich
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scheidungskrieg: Gericht weist Geheimhaltungsantrag von Brad Pitt ab
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2012 19:12 Uhr von Borgir
 
+9 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2012 20:07 Uhr von kirkpatrik
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr: schön.
Kommentar ansehen
27.01.2012 20:32 Uhr von kloetenpony
 
+45 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal: ein Furzkissen wird dabei eine große Rolle spielen...
Kommentar ansehen
27.01.2012 22:15 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2012 22:33 Uhr von Botlike
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Karriere ruiniert na und? Hat doch eh genug Geld xD
Kommentar ansehen
28.01.2012 03:22 Uhr von esalet
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub eher, dass wir die Opfer sind und nicht Brad Pitt. Bei uns gibt es ein Sprichtwort "Ein Dummer wirft ein Stein in den Brunnen und 1000 Schlaue versuchen den Stein aus dem Brunnen zu holen."

Er hat was total banales in die Runde geworfen und die, die das interessieren, werden jetzt jedesmal die Links anklicken, sobald sie "Clooney" oder "Pitt" irgendwo im Netz lesen.

Gibt es ne bessere Methode für Werbung? Ich denke nicht.
Kommentar ansehen
28.01.2012 04:43 Uhr von TYLER-DURDEN
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht pimpert er ja seine Angelina Jolie :D
Kommentar ansehen
29.01.2012 12:27 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht mal: Vielleicht mal Schauspielunterricht nehmen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scheidungskrieg: Gericht weist Geheimhaltungsantrag von Brad Pitt ab
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?