27.01.12 17:14 Uhr
 110
 

Feuerwehr rettet verschüttete Kühe

Im Bayerischen Wald hat die Freiwillige Feuerwehr verschüttete Rinder gerettet. Die Tiere waren vom Dach eines eingestürzten Stalls begraben worden.

Der Stall in Neureichenau im Landkreis Freyung-Grafenau war unter der Last der Schneemassen zusammengebrochen.

14 Rinder konnten die Feuerwehrleute befreien. Zwölf weitere starben oder mussten zur Notschlachtung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Veron
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rettung, Feuerwehr, Stall, Rind, Bayerischer Wald
Quelle: www.pnp.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2012 17:14 Uhr von Veron
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es sind noch nicht alle Opfer identifiziert... Auf http://www.pnp.de gibt es Bilder und ein sehenswertes Video von diesem nicht alltäglichen Einsatz.
Kommentar ansehen
28.01.2012 00:25 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man weiß, dass man ein baufälliges gebäude hat, sollte man sorge dafür tragen, dass das dach von der last befreit wird.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?