27.01.12 16:51 Uhr
 703
 

Studie: Apple-Rechner werden im Büro immer beliebter

Seit geraumer Zeit ist zu beobachten, dass immer mehr Windows-Rechner aus den Büros von Angestellten, die am Computer arbeiten, verschwinden. Die Forrester-Studie bestätigte nun diesen Trend.

"Apple infiltriert die Unternehmen" war die Überschrift des Analysten Frank Gillett in seinem Bericht der Forrester-Studie. Nahezu 10.000 "Information-Worker" wurden in 17 Ländern befragt

Die NPD-Group hat schon im Dezember letzten Jahres einen Bericht herausgebracht, der nun von der Forrester-Untersuchung bestätigt wurde. Dieser besagt, dass 89 Prozent der KMU´s (kleine und mittlere Unternehmen) planen, dieses Jahr Tabletcomputer wie das iPads anzuschaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mentalhunter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Windows, Betriebssystem, Büro, Rechner
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2012 17:21 Uhr von Tomasius
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2012 17:29 Uhr von nemesis128
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
hmm: Also bei uns wurden sie bis auf fünf Stück wieder alle abgeschafft.
Kommentar ansehen
27.01.2012 17:35 Uhr von Mentalhunter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mag zwar sein Tomasius aber es geht zwar GROB um dasgleiche aber in dieser news geht es auch um die Forrester-Studie ^^ soll keine kritik an deinem kommentar sein aber ein hinweis ^^
Kommentar ansehen
27.01.2012 17:40 Uhr von Metalian
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
NPD-Group? Sofort verbieten! ;)
Kommentar ansehen
27.01.2012 17:53 Uhr von Hagdorn
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
WTF? NPD-GROUP? ^^
Kommentar ansehen
27.01.2012 18:35 Uhr von shadow#
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Natürlich. Wenn man keine Spezialsoftware benutzt ist man mit dem Mac in einer Self-Support Umgebung immer noch am besten beraten. Vor allem da niemand mehr Desktops nutzt und ein Macbook nicht teurer ist als ein Marken-Laptop.
Kommentar ansehen
27.01.2012 19:35 Uhr von Mentalhunter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hagdorn https://www.npd.com/...!ut

[ nachträglich editiert von Mentalhunter ]
Kommentar ansehen
27.01.2012 20:07 Uhr von MC_Kay
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dunkles Zeitalter: Ein dunkles Zeitalter bricht an...

Diese Unternehmen sind bestimmt nicht in der IT-Branche tätig. Kenne selber recht viele Mitarbeiter in IT-Unternehmen, die Webserver bereitstellen. Dort haben am Arbeitsplatz einige einen MAC zu stehen, der aber im Netzwerk nicht funktionert. Für Arbeiten nutzen die dann einen "normalen" Computer mit Windows oder Linux.
Kommentar ansehen
27.01.2012 22:36 Uhr von wombie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sicher in bestimmten Bereichen machbar: Unser Chef hatte den rappel vor einem halben Jahr. Alle PCs wurden rausgeschmissen, alles durch Mac und iPad ersetzt.

Nachdem er merken musste wie fehlerhaft MS Office auf dem Mac ist gibt´s nun eine Kehrtwende. Alle Macs flogen raus, zur Zeit setzen wir wieder (neue) PCs auf. Die iPads bleiben, und zwar nur fuer eMail und die interne Software die eh komplett auf LAMP laeuft und demzufolge eh Webbasiert ist.

Resultat: Gut eine viertelmillion aus dem Fenster geschmissen, besonders weil unbedingt eine externe Firma die Umstellung vornehmen musste. Die eigenen IT-Leute sind ja eh alles vollpfosten, laut Chef. Toll.
Kommentar ansehen
28.01.2012 02:13 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finds gut, wenn die Firma ihren Leuten selber die Entscheidung überlässt, solange die Arbeit vernünftig gemacht wird.
Da sollte es normalerweise keine Probleme beim Vernetzen geben.
Wir sind ja nun nicht mehr in den 80ern, wo jeder Rechner mit seinem eigenen Philosophie-Universum daherkam.

Bei uns hat der Chef (in diesem Fall wars der Produzent) ebenfalls versucht uns Apples aufzuschwatzen. Damit ist er jedoch gewaltig gegen die Wand gefahren. Er hatte sich dann für den Schnitt, den er Teilweise selber gemacht hatte, einen MAC hingestellt. Mit dem Effekt, dass er am Ende 3 Tage nicht mehr raus kam, weil beim Rendern das Ding ständig abgestürzt ist. Das kann einen Echten Apple-Wurm aber nicht schrecken! Der lauft immer noch rum und erzählt allen wie toll Apples sind...
Manche Leute sind einfach nur drollig :)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?