27.01.12 16:47 Uhr
 50
 

USA: Öl-Konzern Chevron meldet trotz Boom Verluste

Der US-Konzern Chevron meldete nun einen Gewinnrückgang im Schlussquartal 2011.

Trotz des Booms in der Ölbranche, machte Chevron Verluste durch die Weiterverarbeitung in den Raffinerien. Der Gewinn ging um vier Prozent zurück.

Für Konzernchef John Watson ist dieser Rückgang nicht besorgniserregend. Chevron hat noch nie so viel Geld wie 2011 verdient. Der Gewinn stieg um 41 Prozent, auf 26,9 Milliarden Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Gewinn, Konzern, Chevron, Ölbranche
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2012 17:44 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich doof, oder steht in der News nur ein: Gewinnrückgang obwohl in der Überschrift Verlust steht?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?