27.01.12 14:33 Uhr
 406
 

Neuss: Jugendlicher klaute Smartphone in S-Bahn

Am gestrigen Donnerstagnachmittag wurde einer 22-Jährigen ihr Smartphone in der S-Bahn geklaut.

Einer von vier Jugendlichen, die hinter der Frau saßen, nahm ihr das weiße Apple iPhone 3GS aus der Hand und rannte an der Haltestelle Neuss-Norf aus der Bahn. Die anderen drei folgten dem Täter und auch die Geschädigte verfolgte den Dieb.

Allerdings fiel sie bei der Verfolgung zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Nun sucht die Polizei nach den Jugendlichen, die alle dunkle Kapuzenjacken trugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: iPhone, Smartphone, Jugendlicher, S-Bahn, Neuss
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2012 15:07 Uhr von Aweed
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
das ist keine News sondern Alltag
Kommentar ansehen
27.01.2012 15:44 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da wundern sich die Leute noch, dass andere agressiv werden?
Kommentar ansehen
27.01.2012 17:20 Uhr von Lykantroph
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"das ist keine News sondern Alltag ": und deswegen ein unerwähnenswerter kavaliersdelikt? tausende und zehntausende solcher meldungen sollte es geben, damit man mal merkt wie "normal" es schon ist, sich am eigentum von anderen zu vergreifen...

sieht man ja an deinem kommentar
Kommentar ansehen
29.01.2012 11:43 Uhr von dajus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, Für mein Samsung gibt es U-Track.
Gibts da nix für´s i-Phone?
Wenn´s dann installiert ist, kann sie sich doch getrost zurücklehnen und im Rechner nachsehen, wohin ihr Handy unterwegs ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?