27.01.12 13:39 Uhr
 5.627
 

Dublin: Arbeitsloser Künstler baut Milliarden-Haus aus geschredderten Geldscheinen

Für ihn stellt sein Kunstwerk ein Denkmal für Wahnsinn dar: Der arbeitslose irische Künstler, Frank Buckley, baute ein Haus aus geschredderten Geldscheinen im Wert von ca. 1,4 Milliarden Euro.

Sein Haus in Dublin sei ein Symbol für die Immobilen-Blase: "Die Leute haben Milliarden in Gebäude gesteckt, die jetzt nichts mehr wert sind", erklärt Buckley: "Ich wollte etwas aus Nichts schaffen."

Der Künstler wohnt seit Dezember selbst in seinem "Eine Milliarde-Euro-Haus".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Haus, Milliarde, Künstler, Irland, Arbeitsloser, Dublin
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2012 13:57 Uhr von ElJay1983
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Wow: Bild in der News 1080p?

/ironie off....
Kommentar ansehen
27.01.2012 14:00 Uhr von jpanse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte: ja lieber gepuzzelt...
Kommentar ansehen
27.01.2012 15:01 Uhr von diezeeL
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
ElJay und jpanse: Quelle = Foto vergrössern klicken. Für faule Leute hier der Link:

http://l.yimg.com/...
Kommentar ansehen
27.01.2012 16:11 Uhr von richardhelm
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man: bedenkt das 90 % der Geldscheine Kokainspuren haben, dann sollte dieser Künstler wegen Drogenbesitzes angeklagt werden ! :)
Kommentar ansehen
27.01.2012 23:37 Uhr von freaked
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
das Bild ist so groß: dass meine VDSL50-Leitung aber heftig mit zu kämpfen hat

NICHT
Kommentar ansehen
28.01.2012 12:07 Uhr von Sneik
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
hätte er mit dem Geld lieber ein paar gescheite Obdachlosenhäuser gebaut hätte er von mir jetzt mehr ansehen bekommen...
Kommentar ansehen
28.01.2012 13:46 Uhr von MegaIdiot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sinn der Sache: Dem Foto nach ist sein Bauwerk alles andere als schön anzusehen...ABER!
Waren meine "Kunstwerke" auch nie, was viel wichtiger hierbei ist, er hat sich wirklich Gedanken gemacht, was er mit seiner Kunst zeigen/bewirken wollte (so hab ich den Kunstunterricht überstanden ;D) und allein deshalb ist dieses Bauwerk imposanter als viele andere Dinge, wenn man schon mal allein an die vielen Leute erinnert, die "für die Kunst" bereits blank gezogen haben...naja.
Auf jeden Fall gebührt dem Bauwerk meiner Meinung nach besonders für die kreative Umsetzung des Themas/der Botschaft ein mehr als dickes Lob, Hut ab.
Kommentar ansehen
28.01.2012 22:07 Uhr von Botlike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MegaIdiot: Also bei mir in der Klasse haben mal 16 (!!!) Leute gleichzeitig einen Blauen Brief in Kunst bekommen, weil ihre Bilder nicht "schön genug" waren... xD

War übrigens ein Gymnasium, also keine Messerstecherei im Kunstunterricht ;-)

[ nachträglich editiert von Botlike ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?