27.01.12 12:37 Uhr
 363
 

Lkw kracht in Polizeibus: Zwei junge Polizeibeamte tot

Schrecklicher Unfall auf der Autobahn A3 in der Nähe von Würzburg: Ein Lkw-Fahrer verlor auf Grund eines geplatzten Reifens die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte durch die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte der mit 27 Tonnen Zement beladene Laster mit einem Polizeibus, in dem vier Beamte saßen. Für den Fahrer und den hinter ihm sitzenden Kollegen kam jede Hilfe zu spät - sie wurden von dem Lkw den Bildern nach regelrecht zerquetscht. Die beiden Männer waren 23 und 25 Jahre alt.

Die beiden anderen Mitfahrer des Busses, der Beifahrer und seine hinter ihm sitzende Kollegin, wurden leicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Autobahn, Lkw, Polizeibeamte
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2012 13:50 Uhr von bjondal
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Unfälle sind immer tragisch und werden auch bei den überlebenden bleibende Spuren hinterlassen!
Aber leider Gottes passieren nunmal Unfälle :(
Kommentar ansehen
27.01.2012 16:03 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@autor gehe du mal bitte auf eine autoauststellung, dass du den unterschied zwischen bus und kraftwagen (pkw) kennenlernst.

zur news: tragisch!! junge menschen verlieren in ausübung ihres berufes ihr leben und hinterlassen viele trauernde. man kann nur hoffen, dass die beiden überlebenden kollegen mit diesem schicksalsschlag fertig werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?