27.01.12 11:47 Uhr
 256
 

Hamburg: Rätselhafter Vorfall mit einem toten Baby und Suizid-Versuch der Mutter

In Hamburg stürzte sich eine 43-jährige vom Balkon des vierten Stocks einer Wohnung in St. Pauli. Die schwer verletzte Frau wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Polizeibeamte durchsuchten daraufhin die Wohnung des Frau und fanden ein acht Monate altes, totes Baby. Wiederbelebungsversuche schlugen fehl. Woran das Baby starb, ist ungeklärt.

In der Wohnung wurden zudem geöffnete Medikamente gefunden. Nun ermittelt die Mordkommission.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Mutter, Baby, Ermittlung, Vorfall, Suizidversuch
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2012 17:17 Uhr von iarutruk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
der ille der mutter war zu sterben. sie hat ihr eigen fleisch und blut getötet. mein rat keine infusionen, medikamente keine lebensrettetenden behandlungen. wenn sie ohne hilfe überlebt ist es gut. wenn sie stirbt ist es gerecht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?