27.01.12 10:25 Uhr
 3.298
 

E-Zigaretten-Inhaltsstoffe doch ungefährlich?

Sind die Inhaltsstoffe von E-Zigaretten doch nicht so gefährlich wie man in letzter Zeit las? Ein Hersteller legte jetzt die Inhaltsstoffe offen und behauptet, dass alle Komponenten bis auf Nikotin unschädlich seien.

Die meisten Stoffe seien lebensmittelrechtlich zugelassen und befänden sich auch in Lebensmitteln, Zahnpasta und Kosmetikprodukten.

Gesund, so das Fazit, sei die E-Zigarette natürlich auch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smokerjoe81
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gesundheit, Raucher, Zigaretten, E-Zigarette, Inhaltsstoffe
Quelle: www.ismoker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2012 10:25 Uhr von smokerjoe81
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn alle Aussagen aus der Quelle so stimmen, ist es ein Skandal, wenn man Tabakzigaretten erlaubt aber E-Zigaretten verbieten will.
Kommentar ansehen
27.01.2012 10:30 Uhr von KingPiKe
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Ach was Wer hat denn wirklich gelaubt, dass die E-Zigarette verboten wurde/wird, weil sie gesundheitsgefährdent ist?!

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
27.01.2012 10:37 Uhr von kostenix
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
niemand: aber wahrscheinlich haben es die politiker nun auch gecheckt, dass die forderung der tabaklobby nicht durchsetzbar ist
Kommentar ansehen
27.01.2012 10:39 Uhr von damagic
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
na ja, die frage ist doch trotzdem, was entstehen für chemische verbindungen beim vaporisieren und wie schädlich sind diese... aber letztendlich wird man die wahrheit mal wieder nicht erfahren, weil zu viel lobby ein großes interesse am verbot der e-zigarette hat :(
Kommentar ansehen
27.01.2012 10:46 Uhr von architeutes
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen was die Behörden sich nun einfallen lassen ,
es isr schwer zu glauben das sie das so stehenlassen .
Es geht um zuviel Geld .
Kommentar ansehen
27.01.2012 11:13 Uhr von Floppy77
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Es geht nicht darum ob die gefährlich für: die Raucher ist, wenn dem so wäre müssten Zigaretten auch verboten werden. Es geht ums Geld, wie immer.
Kommentar ansehen
27.01.2012 11:53 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Auch Nikotin ist nicht gefährlicher als jedes andere Gift und wird z.B heute in der Alzeimer-Forschung und für die Behandlung von Patienten benutzt !

Die Dosis macht das Gift !
Kommentar ansehen
27.01.2012 12:06 Uhr von d1pe
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich ist sie gefährlich: Wenn die Tabakindustrie sagt, dass die E-Zigarette gefährlich ist, dann ist die auch gefährlich. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass eine normale Zigarette ungesünder sein könnte. Vor einigen Jahrzehnten sagte man noch, dass eine Zigarette gesund ist, warum sollte sich das ändern? Am besten fangt ihr endlich an zu rauchen und macht mal etwas für euren Körper, aber bitte nicht diese tödliche E-Zigarette.
Kommentar ansehen
27.01.2012 12:34 Uhr von blobbi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss sich einfach mal was auf der Zunge zergehen lassen:
Der Staat verdient ca 3€ (!!!)pro verkaufte Schachtel Zigaretten.

klar das die alles absägen wollen, was der Zigarette gefährlich werden kann!
Kommentar ansehen
27.01.2012 12:54 Uhr von Peter323
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ohh doch: die E-Zigarette ist brandgefährlich...
brandgefährlich für den Umsatz von Tabakindustrie und Staat...
Die kriegen beide richtig panische Angst vor den äußerst heftigen und spürbaren Nebenwirkungen: Leere Kassen
Kommentar ansehen
27.01.2012 13:07 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und? Ich verstehe die gesamte Problematik und den Aufruhr nicht.

Auf der einen Seite werfen sich die Verfechter der E-Zigaretten wie auch die Zigarettenhersteller gegenseitig vor ein gefährliche(re)s Produkt zu verkaufen.
Auf der anderen Seite steht der Staat, der Geld durch Steuern haben will.

Was währe wenn es keine Raucher in Deutschland gäbe? Dann konnen die da herumphisolophieren wie sie wollen. Es juckt keine Sau was nun gefährlicher oder was nun günstiger ist. Man ist einfach nicht betroffen!
Beide Seiten verkaufen nichts und der Staat bekommt keine Steuereinnahmen.

PS.: Bin selber Nichtraucher (ich mag den Begriff nicht. Der Suggestiert immer, dass das Nichtrauchen nicht normal ist....)
Kommentar ansehen
27.01.2012 14:11 Uhr von tobe2006
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
achwas: wer hat jemals dran geglaubt??

das is/war doch einfach nur panik mache von der tabbak-lobbie sowie den politiker, kein wunder bei den massen an geld was dennen durch die lappen geht..
Kommentar ansehen
27.01.2012 14:35 Uhr von httpkiller
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, Glycerin und Glykolalkohol sind in Kosmetika und eventuell Lebensmitteln enthalten. Aber keiner weiß wie die Stoffe sich auf lange Sicht hin beim Inhalieren verhalten. Bühnenarbeiter haben in der Vergangenheit auch schon über Probleme bei Nebel aus Nebelmaschinen geklagt. Wobei zu dem Zeitpunkt keiner sagen kann ob es schädlich ist oder nicht. Daher sollen dazu erst einmal Studien erstellt werden. Aber sobald die Tabakindustrie da mitmischt (was sie 100% i machen wird, die Patente haben sie schon) wird es bald eine positive Studie geben, wenn ihr versteht was ich meine.

Der erwähnte Hersteller will jetzt nur alles schön reden, aber Fakt ist, ohne Forschung kann da keiner was sagen. Man muss abwarten.
Kommentar ansehen
27.01.2012 17:06 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt was: den Nun?
Unschädlich oder schädlich?
Kommentar ansehen
27.01.2012 17:39 Uhr von Dr.Ogen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
nur weil die inhaltsstoffe als lebensmitteln zugelassen sind heißt das noch lange nicht dass sie beim verbrennen ungefährlich sind...
Kommentar ansehen
27.01.2012 18:28 Uhr von Borsti-HH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das sagen die Dampfer doch schon lange: In den Liquids sind:
PG E1520
VG E422
Lebensmittelaromen auf PG Basis
Auf Wunsch Nikotin, das eine Erhitzung nicht zweifelsfrei ungefährich ist wissen die Dampfer aber im Vergleich dazu stehen 4000 nachgewiesen gefährliche teilweise Krebserregende Stoffe, unter anderem PG, VG Aromen und Parfums sowie 12mg Nikotin...

Also wenn ich die möglichkeit habe auf fast 4000 Stoffe zu verzichten und die benötigten stoffe mit 500°C weniger zu erhitzen nehme ich doch lieber die vermutlich harmlose Variante.

[ nachträglich editiert von Borsti-HH ]
Kommentar ansehen
27.01.2012 18:33 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahh Absatzschwierigkeiten!
Kommentar ansehen
27.01.2012 22:03 Uhr von Prachtmops
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie find ichs komisch...
der staat sagt doch: raucher belasten so sehr, das die steuern nichtmal die ausgaben auffangen...
so so, warum heult der staat dann jetzt?

der größte witz z.b. ist ja, das selbst in normalen zigarettentabak, PG (propylenglykol) vorhanden ist (feuchthaltemittel) und logischerweise mit verbrannt wird.
aber in einer E-Zigarette ist das auf einmal schädlich und sau gefährlich, das man sie verbieten muß?

sorry, aber ich kenne ein paar dampfer, die nun wunderbar ohne zigarette leben und das fitter als jemals zuvor.

es ist nicht zu glauben, das das eigene volk sich lieber mit zigaretten umbringen soll, nur damit geld in die kasse kommt.
da kommt mir das kalte kotzen!

was ich noch krass finde, ist das die tabakindustrie und der staat, sich jahrelang hätten drauf vorbereiten können und dies somit positiv nutzen können. (arbeitsplätze schaffen, studien durchführen, produkte einführen usw)... nein, da wird, erst wenn die kohle eng wird, gegen gehezt und schon fast jagd gemacht!

habt ihr als dampfer schonmal vor nem bildzeitungsleser gedampft?
der springt einen fast ins gesicht und labert sprüche: "ey weißt du wie ungesund das ist?"

ich flippe echt bald aus in D....
Kommentar ansehen
28.01.2012 04:47 Uhr von TYLER-DURDEN
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn rauchen, dann richtig, aber diese E-Zigaretten sind einfach nur schwachsinnig. Und falls man aufhören will dann braucht man n starken Willen, Nikotinpflaster und was weiß ich nicht alles, aber keine E-Zigaretten.
Kommentar ansehen
30.01.2012 10:16 Uhr von Ruthle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
E-Ziggi*************************************: Habe nur mit der E-Zigarette jahrlanges starkes Rauchen aufhören können und zwar sofort!!!!!******
Kann wieder mühelos Treppensteigen und Joggen************

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?