26.01.12 23:56 Uhr
 116
 

Eine Milliarde Euro Geschäftsverlust bis März: NEC will 10.000 Stellen streichen

Der japanische Elektronikkonzern NEC hat nun angekündigt, rund 10.000 Stellen streichen zu wollen. 7.000 Stellen fallen davon im eigenen Land weg.

Allein in den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres machte NEC einen Verlust von 97,5 Milliarden Yen, was umgerechnet fast einer Milliarde Euro entspricht. Angesichts des Abwärtstrends geht man davon aus, dass die volle Milliarden-Marke bis Ende März erreicht sein wird.

Laut Konzernangaben seien "drastische Änderungen auf dem japanischen Markt" schuld an den hohen Verlusten. Immer mehr ausländische Hersteller erobern in Japan Marktanteile. Für NEC sind weltweit ungefähr 116.000 Menschen tätig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Milliarde, März, NEC
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU will die Europamaut
CDU verdankt Erfolg Im Saarland älteren Menschen und ehemaligen Nichtwählern
Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?