26.01.12 20:23 Uhr
 496
 

"Dschungelcamp": Ailton schmuggelt getragene Unterwäsche

In der gestrigen Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wurde Kandidat Ailton von den Zuschauern aus dem "Dschungelcamp" gewählt.

Bevor Ailton aber ging, gab ihm Kandidatin Brigitte Nielsen noch ein Geschenk für ihren Ehemann Mattia Dessi mit, der im Hotel bereits sehnsüchtig auf sie wartet. Bei dem Geschenk handelt es sich um getragene Unterwäsche, genauer gesagt um einen Body.

Auf dem Body steht "I love you" drauf. "Sie hat mit gegebe mir für Matia. Brigitt vermisse ihre Mann so. Iss Geschenk, Erinnerung", erklärte Schmuggler Ailton.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dschungelcamp, Unterwäsche, Ailton, Schmuggler, Kurier
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 20:59 Uhr von kingoftf
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Crushial: macht das immer mit der Wäsche von seiner Mutter
Kommentar ansehen
26.01.2012 21:03 Uhr von freak1982
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wayne interessierts? Das man aus jeder Scheisse eine News machen muss man man man!!!
Kommentar ansehen
26.01.2012 21:04 Uhr von Sir_Waynealot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr Ehemann freut sich sicher nicht, die sieht doch aus wie Wolfgang Joop.
Kommentar ansehen
26.01.2012 21:09 Uhr von Blutfaust2010
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Crushial: hätte die Unterwäsche bestimmt nicht abgegeben. Eher hätte er sie ausgeschlürft.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?