26.01.12 17:09 Uhr
 7.719
 

Zitter- und Kräuseljagdspinnen erobern Deutschland

Peter Jäger, Spinnenforscher am Senckenberg Forschungsinstitut (Frankfurt), gab am heutigen Donnerstag bekannt, dass zwei neue Spinnenarten unser Land erobern.

Dabei handelt es sich um die Zitterspinne (Holocnemus pluchei) und die Kräuseljagdspinne (Zoropsis spinimana). Beide Spinnenarten stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, führte der Wissenschaftler weiter aus.

Für Menschen stellen diese Spinnen keine Gefahr dar, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Körper, Spinne, Mittelmeerraum
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 17:21 Uhr von architeutes
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Zoropsis spinimana: Ist sogar recht eindrucksvoll (groß,dick ) wer in der Nähe
des Rheinstroms wohnt kann sie mit etwas Glück auch
mal sehen .(Nachtaktiv)
Kommentar ansehen
26.01.2012 17:50 Uhr von sooma
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
"Für Menschen stellen diese Spinnen keine Gefahr dar, heißt es."

Doch: Akute Kreischgefahr wegen Spinnenphobie. ^^ Ernsthaft könnten sie aber eine Gefahr für die hier heimnischen Artgenossen sein. Auch ist ihr Biss schmerzhaft.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
26.01.2012 17:51 Uhr von umb17
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
sowas hat mir grad noch gefehlt! Diese widerlichen Hauswinkelspinnen reichen mir voll und ganz.
....und jaaaa, ich weiß.... nützlich..... ohne Spinnen wären alle Ernten hin... und und und ..... Will sie trotzdem nicht in meiner Wohnung. bäh!
Kommentar ansehen
26.01.2012 18:05 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@umb17: Leider sehen sie ihnen sogar ähnlich , nur massiger aber
sie bauen keine Netze und leben draussen . Wer wirklich
übel zubeissen kann ist die "Dornfingerspinne" auch sie
breitet sich aus .
Kommentar ansehen
26.01.2012 18:49 Uhr von Ginseng
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: Zitterspinnen kenne ich bei uns im Nordwesten Deutschlands schon seit meiner Kindheit (70er), aber auf Kräuseljagdspinnen kann ich gerne verzichten.

PS: Nein ich verwechsel die Zitterspinne nicht mit einem Weberknecht!
Kommentar ansehen
26.01.2012 20:25 Uhr von Lenzilein009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß das es unrealistisch ist, ich würde mir aber sowas von in die Hose scheißen wenn ich die Kräuseljagdspinne mal zu sehen kriege O.O
Googlet das Viech mal O.O
Kommentar ansehen
26.01.2012 22:57 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gingseng: Also ich kenne die Zitterspinne nun auch schon. Wenn ich mal eine Spinne in der Wohnugn habe, dann ist es so ein Vieh... die gehen ja noch. Auf die anderen kann ich aber auch gerne verzichten. ^^

Wer will kann sich ja mal das hier angucken:

http://www.isnichwahr.de/...
Kommentar ansehen
27.01.2012 00:08 Uhr von Floppy77
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Die landen alle im Staubsauger, sobald die sich in die Wohnung wagen.
Kommentar ansehen
27.01.2012 00:56 Uhr von 1234321
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe Spinnenphobie, und trotzdem: lasse ich sie in meine Wohnung :-)
Therapie, nennt man das, und kostet beim Psychater ein Vermögen. Meine Spinnen machen das umsonst.
Kommentar ansehen
27.01.2012 01:24 Uhr von wildmieze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Zitterspinnen haben wir hier auch schon immer, die stören mich auch nicht weiter, so lange ich sie nicht anfassen muss .. und ich könnte diese Kräuseljagdspinne nicht von irgend einer der Hausspinnenarten unterscheiden, die sehen sich wohl sehr ähnlich, und allzu nah gehe ich ja auch nicht ran ;) .. boah, wie ich die Viecher hasse, wenn sie im Herbst reinkommen .. gerne im Bad unter Handtüchern .. *schüttel* .. es hat sich auch schonmal eine von der Decke auf meinen Kopf fallen lassen (son schwarzes, glattes Ding, gesamt ca. 6cm Durchmesser) .. ich glaub, mir war nach 2 Stunden noch übel o.O
Kommentar ansehen
27.01.2012 10:35 Uhr von gravity86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"...Googlet das Viech mal O.O": danke für den Tipp ;-) Die sieht schon ziemlich geil aus, hoffentlich kommt so eine mal vorbei, dann hab ich ein neues Haustier ^^ Spinnen sind so süße und nützliche Tiere, kann echt nicht verstehen wie man sich davor ekeln kann. Die fangen Fliegen und Fliegen sind ja wohl das Ekelhafteste was es auf diesem Planeten gibt (inkl. Maden, ist ja die Vorstufe...) die setzen sich auf Hundehaufen und anschließend auf euer Essen. Ich liebe Spinnen dafür, dass sie diese Mistfiecher fangen. Nützlichere Haustiere gibt es ja wohl nicht... (außer man ist blind und hat einen Blindenhund ;-) )

[ nachträglich editiert von gravity86 ]
Kommentar ansehen
27.01.2012 17:13 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hab auch nix gegen Spinnen, im Gegenteil, mir gefallen sie sogar, aber in der Wohnung möcht ich sie trotzdem nicht haben.
Kleiner Tip an alle die tierprobleme in der Wohnung haben: Putzt mal wieder ;) nein, kleiner Scherz. Ich hab mir vor 2 Jahren an alle Fenster die ich regelmäßig, bzw im Sommer dauerhaft offen hab, Fliegengitter gehängt. Seither gibts absolut keine Probleme mehr, weder mit Spinnen, Käfern, Fliegen, Mücken noch sonst was.
Am nervigsten fand ich draussen letztes Jahr Wespen, hatte das gefühl als wenn die Dinger extrem aufdringlich und agressiv waren. Dann lieber noch ne fliege die n bisschen um einen rum schwirrt als son aggresives Drecksvieh.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?