26.01.12 14:17 Uhr
 238
 

Wirtschaft: Konsum in Deutschland geht trotz Krise weiter

Trotz der Wirtschaftskrise kaufen die Deutschen gerne weiter ein. Laut Konsumklimaindex hat sich der Monat Januar mit 5,7 Punkten, besser entwickelt als es vorhergesagt wurde. So lauten die Ergebnisse Gesellschaft für Konsumforschung (GfK).

Auch für die kommenden Monate erwarten die GfK-Experten eine gute Laune beim Einkaufen. Der Index soll im kommenden Monat sogar auf 5,9 Punkte steigen.

Der Index für die Kaufbereitschaft legte in diesem Monat um 14,4 Punkte auf 41,8 zu. "Ein höherer Wert war zuletzt vor mehr als fünf Jahren, im Dezember 2006, zu verzeichnen", so GfK-Experte Ralf Bürkl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: babisch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Wirtschaft, Krise, Konsum
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 14:37 Uhr von masteroftheuniverse
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Konsumklimaindex: "Dazu befragt die GfK 2000 repräsentativ ausgewählte Personen ab 14 Jahren nach ihren Einkommens- und Konsumerwartungen auf Sicht von 12 Monaten sowie nach ihrer Anschaffungsneigung und ihren Erwartungen an die Gesamtwirtschaftliche Situation"

also ein blick in die kristallkugel!?
wert:0
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:44 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ein urtypisches Verhalten in einem Endzeitszenario: "Lasst uns JETZT ganz intensiv leben und konsumieren! Ich brauche neue Klamotten! Wenn die Welt unter geht, will ich wenigstens gut aussehen! Übermorgen bricht die ganze Wirtschaft zusammen. Deshalb lasst uns den 3D-Fernseher möglichst schnell noch heute kaufen! "
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:50 Uhr von masteroftheuniverse
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
abdul: eher ein urtypisches verhalten der springerpresse:
mantraartig wiederholen:
"deutschland steht gut da, wir sparen an den löhnen und sozialsystemen und deshalb geht deutschland gestärkt aus der krise.."
"deutschland steht gut..." usw usf

edit:
es heisst natürlich nicht "wir sparen an den löhnen und sozialsystemen"
sondern:
"dank lohnzurückhaltung und reform der sozialsysteme"

[ nachträglich editiert von masteroftheuniverse ]
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:53 Uhr von Katzee
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Abdul_Tequilla: Ganz so krass würde ich es zwar nicht ausdrücken, aber ähnlich sehe ich das wirklich. Unser Geld wird immer weniger wert. Also wieso soll ich da noch viel zurücklegen? Lieber gönne ich mir heute die Dinge, die mir gefallen als dass sie später für mich zu teuer werden.
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:55 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@masteroftheuniverse: Nicht nur die Springerpresse verbreitet solche Meldungen, auch auf RTL, n-tv & Co. kommen immer weder solche Meldungen, insbesondere auch gern zur Weihnachtszeit: "Deutsche wollen so viel Geld für Weihnachsgeschenke ausgeben, wie nie...", usw. usf...
Kommentar ansehen
26.01.2012 15:00 Uhr von Alh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: man nicht verhungern, verdursten und erfrieren will, muss man eben einkaufen gehen. Auch um zur Arbeit zu gelangen, müssen eben die doofen Arbeiter dieses Landes zum teuren Tanken fahren.
Was soll denn dieser Unsinns-Artikel? Soll wieder mal Augenwischerei und Manipulation zelebriert werden?
Konsum trotz EU-Katastrophe, trotz Wirtschaftskrise und trotz auslaufendem Maja-Kalender?
Natürlich gebe ich mein Geld lieber heute aus und lebe sehr gut im Heute, wer weiß ob morgen noch die Welt am Laufen ist. Was ich konsumiert habe, kann mir kein Staat mehr nehmen. Dieser bedient sich bis zu den Ellenbogen am arbeitenden Volk, aber in den Magen kann er mir nicht greifen.
Wenn ich dann wieder an die Zukunft glaube, werde ich auch sparen, versprochen.
Kommentar ansehen
26.01.2012 15:03 Uhr von artefaktum
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie erinnern mich diese Jubelmeldungen an die DDR. Da war ja offiziell(!) auch immer als ganz dolle.
Kommentar ansehen
26.01.2012 16:06 Uhr von Vladi2030
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje Dumm, dümmer, Konsumzombies.

Das hat man ja wieder an Weihnachten gesehen....

Also ich kaufe nur noch das nötigste, den Kauf von Klamotten hab ich auf ein minimum reduziert.Elektroartikel dasselbe, nur wenn was kaputt ist, ansonsten wird nichts neues mehr gekauft.
Vielleicht 1-2 Spiele im Jahr für den PC daheim, das wars dann auch schon.
Essen , Wärme zu Hause und mein gemütliches Bett sind Sachen die man gar nicht mehr wertschätzt, was für mich aber nun das wichtigste geworden ist.

Ihr kauft also lieber ein, da ihr ansonsten bald nichts mehr kaufen könntet? Schwachsinn! Als ob Ihr das wirklich braucht was ihr kauft... ja oh dann habt ihr euch jetzt den neusten Fernseher von Samsung gekauft und? Könnt ihr das etwa ins Grab nehmen? Die 1 Woche die Ihr euch an solchen Dingen erfreut und dann ist es wieder nicht mehr interessant, wann Menschen begreifen dass unendlicher Konsum einfach nonsense ist, ich warte bis heute.

[ nachträglich editiert von Vladi2030 ]
Kommentar ansehen
26.01.2012 16:32 Uhr von masteroftheuniverse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vlad: was machst du dann mit deinem geld? bringst es zur deutschen bank damit die es verzockt und du dann mit deinen steuern dein eigenes erspartes retten kannst?

ausserdem ist doch der springende punkt dass es sich hierbei um eine reine propagandameldung handelt.
die reallöhne sinken ständig und wie bitteschön führt das zu mehr konsum??

[ nachträglich editiert von masteroftheuniverse ]
Kommentar ansehen
26.01.2012 23:15 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auch ich kann nur zum Einkaufen raten: Aber bitte die richtigen Dinge:

- Lebensmittel, die sich lange halten.
- Entgiftungstabletten für Wasser.
- Es gibt in Boots und Schiffsbedarf ein Pulver, das man auf Schiffen in den Wassertank gibt, damit das Wasser nicht schlecht wird. Sorry, Name vergessen.
- Was zu heizen
- gegf. Medikamente auf Vorrat, falls man welche benötigt.
- Gold, in geringen Mengen, so dass man gut damit handeln kann (Ist besser als Silber, da es darauf keine Märchensteuer gibt)
- Camping-Kocher & Brennstoffvorrat
- vielleicht noch weiteren Campingkram, um in Notfall mobil zu sein. gegf. ein Transportfahrrad
- Wem der Sinn danach steht gegf. Teaser zur Selbstverteidigung (ist nicht jedermanns Geschmack, kann ich verstehen)
- Radio mit Kurbel
- Lampe mit Kurbel

Aber wer lieber 3D Fernseher, Klingeltöne und Japanisch redende Toaster mag, bitte - jedem das Seine...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?