26.01.12 14:10 Uhr
 875
 

Australien: Ministerpräsidentin löst Rassenunruhen am Nationalfeiertag aus

Ausgerechnet am Nationalfeiertag, dem "Australia Day", hat die australische Ministerpräsidentin Julia Gillard Rassenunruhen ausgelöst. 50 Polizisten mussten sie in Sicherheit bringen, nachdem Aborigines vor Wut auf die Barrikaden gingen und sie nebst Politkollegen Tony Abbot massiv bedrängten.

An dem besagten Tag verlangte sie das Abreißen der "Aboriginal Tent Embassy" in Canberra, die schon 40 Jahre lang besteht. Es handelt sich dabei um ein Zelt, in dem sich Aktivisten sammeln, die für die Rechte der Ureinwohner und gegen die Ungleichbehandlung kämpfen.

Die Demonstranten schlugen sogar auf das Autodach des Wagens, in dem die Politiker saßen. Sie schrien dabei: "Rassisten" und "Schande!"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Australien, Rassismus, Unruhe, Aborigine, Nationalfeiertag, Julia Gillard
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 14:17 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2012 17:30 Uhr von Teiwaz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
so und so also ich liebe down under und australien ist meine zweite heimat! es fehlt der zusammenhalt unter den clans ... teilweise haben die aboriginals ihren stolz verloren (besonders um alice springs herum) ... eine integration (die ja auch nicht wirklich von den abos gewollt ist) ist fehlgeschlagen. sicher hat sich die situation für die abos gebessert (Gebiete im norden zugesprochen bekommen etc,) aber das gelbe vom ei ist es noch lange nicht ... da ist jede wut verständlich - aber der falsche weg und ein bissel fingerspitzengefühl erstrebenswert
Kommentar ansehen
26.01.2012 17:48 Uhr von Hawkeye1976
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat das Bild eigentlich mit der News zu tun?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?