26.01.12 13:27 Uhr
 1.679
 

YouTube-Hit aus Kanada: Lego-Männchen wird fast ins All geschickt und gefilmt

Zwei 17-Jährige Jungs aus Kanada haben einen spektakulären You-Tube-Hit gelandet, weil sie ein Lego-Männchen fast ins All geschickt und dabei gefilmt haben.

Die Jugendlichen bastelten sich selbst ein Styropr-"Raumschiff", das an einem Wetterballon hing und es bis in die Stratosphäre schaffte. In 24 Kilometern Höhe explodierte der Ballon.

Mathew Ho und Asad Muhammad filmten den kleinen Plastikmann während seines Abenteuers und stellten das Video im Zeitraffer online, das seitdem ein großer Hit im Netz ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kanada, YouTube, All, Hit, Lego
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 13:33 Uhr von BoscoBender
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wow das finde ich echt Cool Respekt das es alles so geklappt hat wie sie sich das vorstellt haben...
Kommentar ansehen
26.01.2012 13:50 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Das Weltall beginn je nach Definition(Nasa 80Km) unterschiedlich. Sofern die Kanadier nicht extrem abweichen kratzt man mit 24Km nichtmal an der Fußsohle des Weltalls.
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:12 Uhr von quade34
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
dracu: warum machst Du das runter? Die Kids haben eine Menge Spass gehabt und sicher mehr gelernt als Du Dir vorstellen kannst.
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:16 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@quade34: Ich mache nicht die Kids runter die dürften wahrlich ne Menge spaß gehabt haben.

Allerdings erzählt die News nunmal Müll. Und in der Quelle steht das auch wieder ganz anders.
Kommentar ansehen
28.01.2012 08:57 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
auf alle fälle as das ein beachtenserter erfolg der beiden. und auf alle fälle besser als in einer ecke sitzen und kiffen.

was auch noch bemerkenswert ist, dass der ballon während seiner reise mit ca. 90 km/h unterwegs war.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?