26.01.12 13:05 Uhr
 3.270
 

Ampelschaltung mit "Rundum Grün" - mehr Sicherheit für Fußgänger

In einigen deutschen Städten wird derzeit die "Rundum Grün"-Ampelschaltung getestet, die mehr Sicherheit für Fußgänger bringen soll. Beim "Rundum Grün" werden alle Fußgängerampeln auf Grün geschaltet, während alle Autos an einem für sie roten Ampelsignal warten müssen.

Durch diese Ampelschaltung will man Kollisionen vermeiden, die oft zwischen abbiegenden Autofahrern und Fußgängern passieren. Zudem können bei "Rundum Grün" Kreuzungen auch diagonal überquert werden.

Zu den Städten, in denen das "Rundum Grün" der Ampelschaltungen erprobt wird, gehören beispielsweise Berlin, Kaiserslautern, Wuppertal und Köln. Auch der ADAC sieht in dieser neuen Ampelschaltung eine Möglichkeit, unfallträchtige Kreuzungen zu entschärfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Fußgänger, Ampel, Grün, Schaltung
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 13:48 Uhr von Dracultepes
 
+19 | -21
 
ANZEIGEN
Wir könnten Fußgängerampel auch einfach abschaffen(das geht natürlich nicht überall).

Wenn der Fußgänger nicht denkt:" Ich hab Grün, ich habe Recht, ich kann gehen" ist er viel aufmerksamer.

Und bloß Kindern nicht beibringen:" Bei Rot musst du stehen bei Grün darfst du gehen" die machen das ohne Rücksicht auf Verluste.
Kommentar ansehen
26.01.2012 13:51 Uhr von aldino
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Find ich gut, daumen hoch! :D

Irgendwannw irds dann so wie in Tokyo aussehen :P
Kommentar ansehen
26.01.2012 13:52 Uhr von saber_
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2012 13:58 Uhr von jo-82
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
Wunderbar: noch mehr unsinnigstes verbrennen von Benzin und Diesel...
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:00 Uhr von mibo73
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Kreuzungen sind doch ein alter Hut In Oberhausen haben wir schon seit Jahren mehrere dieser Kreuzungen, und da testen die das erst jetzt???
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:14 Uhr von quentar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mibo73: wo genau sind die denn?! Ich komm auch daher, ist mir bisher nie aufgefallen
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:18 Uhr von Kappii
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Das stimmt natürlich, das Recht auf Unaufmerksamtkeit sollte natürlich beim Fahrer des 1,5t Gewichts liegen und nicht beim 8jährigen Schüler ohne Knautschzone...
Kommentar ansehen
26.01.2012 14:25 Uhr von quade34
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn das nur in Einzelfällen: eingeführt wird, gibt es noch mehr Unfälle. Der Mensch gewöhnt sich an die sichere Grünphase und passt an anderen Kreuzungen dann nicht mehr auf.
Kommentar ansehen
26.01.2012 15:28 Uhr von marcel385
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
einfach mehr kreisverkehre und fußgängerunter- bzw. überführungen...

außerdem, diese regelung verhindert trotzdem nicht, dass fußgänger teilweise ohne rücksicht auf verluste auch bei rot über die straße gehen. gibt einfach viel zu viele von solchen...
Kommentar ansehen
26.01.2012 16:01 Uhr von phiLue
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bisschen mehr Aufmerksamkeit der Fußgänger?
Bei uns an der Ecke gibt es (leider) keine Ampel und oft wenn jemand über die Straße will, geben die Autofahrer nochmal extra Gas und hupen einen dann an.
Kommentar ansehen
26.01.2012 20:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ jo-82: heul doch...

...oder geh zu fuss :p
Kommentar ansehen
27.01.2012 02:53 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird immer schlimmer Ampeln überall...

Extra für Rechtsabbieger, extra für Linksabbieger, exa für halbrechtsabbieger, extra für Fussgänger an sinnlosen Stellen, extra für Busse..

Grauenhaft.

Ich fands schön, als an einer der grössten Kreuzungen der Stadt mal die Ampel ausfiel. Man glaube es kaum, aber es hat funktioniert.

Die Kreuzung war voll und es hat sich eben wegen dieser Verkehrslast an dieser Kreuzzung keiner um irgendwelche Vorfahrtsregeln gekümmert. Es wurde platz gelassen für Abbieger und es wurde gewartet für geradeausfahrer. Hat sich also selbst reguliert. Fand ich toll.

Und nebenbei was Fussgängerampeln angeht (einige *WENIGE* sind berechtigt)... Wozu hat man Augen im Kopf?
Kommentar ansehen
27.01.2012 02:58 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Kappii: Ja in einer perfekten Welt klappt das auch immer. Wir leben aber in keiner perfekten Welt. Und ich hab lieber Kinder die nachgeben als Kinder die tot sind.

Es bringt dir nichts wenn du recht oder vorfahrt hast wenn ich dich mitm Kombi umniete weil ich nicht aufpasse. Ja ich hab schuld, aber du bist tot.

Von daher würde ich schauen was ist am sichersten und nicht wo man am meisten recht kriegt.
Kommentar ansehen
27.01.2012 04:49 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr geehrter Verkehrsminister Bitte setz dich in dein Flieger und mach eine Reise nach Kuala Lumpur, Singapur, Moskau oder LA und schau dir diese Schwachsinnsidee an. So lange es eine Ampel auf dem Dorf ist funzt es aber wehe es geht um Staedte mit mehr als 10000 Einwohnern.
Kommentar ansehen
29.01.2012 02:38 Uhr von teslaNova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Glaub´ Kreisverkehre täten es auch..

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?