26.01.12 12:24 Uhr
 245
 

ADAC: Tipps zum Spritsparen im kalten Winter

Just zum Winter drohen nicht nur Schnee und Glatteis, sondern auch der eine oder andere unnötige Spritfresser. Der ADAC hat nun verraten, welche das sind.

Ganz böse sei eine Dachbox, die schnell mal zwei Liter auf 100 Kilometer ausmachen kann. Ebenso "gefährlich" sind technische Helferlein wie Sitz-, Front- und Heckscheibenheizung oder ein beheiztes Lenkrad, wo ebenfalls schnell ein Liter zusammen kommt.

Übergepäck kostet pro 100 Kilo 0,3 Liter, Warmlaufenlassen des Motor 0,14 Liter - in nur vier Minuten. Da diese Praxis zudem verboten ist, drohen auch noch zehn Euro Bußgeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Winter, ADAC, Spritverbrauch, Vermeidung
Quelle: www.auto-und-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 12:24 Uhr von DP79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tolle Tipps, obwohl die eigentlich jedem gewieften Autofahrer bekannt sein sollten - gerade die Dachbox. Das die Heizungen so viel ausmachen, hätte ich aber nicht gedacht, wobei Sitzheizung oder beheizbare Lenkräder eh ablehne.
Kommentar ansehen
26.01.2012 17:19 Uhr von marcel385
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
danke ADAC hätte jetzt nicht gedacht, dass heizung sprit verbraucht. wenn ich euch nicht hätte würde ich doch glatt 1l/100km einsparen. ich würde zwar frieren und am ziel ankommen wie ein eiszapfen, aber ich hätte sprit gespart :)
Kommentar ansehen
27.01.2012 23:56 Uhr von internetdestroyer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es besser: den Wagen nicht warmlaufen zu lassen und gleich mit beschlagenen Scheiben loszufahren? Ich weiss ja nicht, ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?