26.01.12 11:02 Uhr
 1.351
 

Erstmals über 600 PS im neuen BMW M5: PP-Performance knackt den Code als Erster

Mit stolzen 560 PS geht der neue BMW M5 derzeit an den Start. Tuner PP-Performance hat das Passwort des Steuergerätes zuerst entschlüsselt und bietet nun eine Leistungskur für den V8 an.

Mittels neuer Software darf der doppelt aufgeladene Motor nun 620 PS und ein Drehmoment von über 700 Newtonmeter abgeben.

Der Preis für den Eingriff liegt bei unter 4.000 Euro. Es ist sogar schon eine noch stärkere "Stage 2"-Umbaumaßnahme angekündigt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Code, Performance, BMW M5
Quelle: www.evocars-magazin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 12:32 Uhr von scRs
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
nur: 4,4 Sek. auf Tempo 100 ;-) Das zersägt so manchen reinrassigen Sportler ..

Sehr geil!
Kommentar ansehen
26.01.2012 17:12 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@scRs: nicht die zeit zersägt, sondern die leitplanke !
Kommentar ansehen
27.01.2012 07:13 Uhr von Sep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass Steuergeräte verschlüsselt sind hat auch einen Grund. die Entwickler schmieden hier Leistungs/Emissionskennlinien in das Steuergerät, die Umwelt und Motor schonen sollen. Mal abgesehen vom Verbrauch eines solchen Boliden. Diese Kennlinien zu verändern, bedeutet automatisch die Aufhebung der ABE des Wagens. Wer garantiert denn jetzt, dass die Einhaltung der Euronorm die sich die Entwickler beim ermitteln der optimalen Einspritz/Zündungsprofile mühsam erkämpft haben noch stimmen.

Das verschlüsselte System hat also nicht immer den Hintergrund der Geheimhaltung, sondern der Verhinderung der Manipulation durch größenwahnsinnige Tuningwerkstätten.

Einen solch so veränderten M-Apparilo nun auf deutschen Straßen zu fahren kommt demnach noch einer Steuerhinterziehung gleich, wenn zum Zeitunkt der Zulassung die niedrigere Norm nicht mehr Steuerfrei gilt.
Kommentar ansehen
27.01.2012 08:53 Uhr von scRs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Sep: Gegenfrage: Was ist heute nicht Steuerhinterziehung oder gar eine Umweltsünde.

Während im Amiland noch ungefilterte V8 Trucks fahren, mache ich mir hier um unsere gut katalysierten Tuningautos am wenigsten Sorgen was die Nachhaltigkeit betrifft.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?