26.01.12 09:33 Uhr
 600
 

53-jähriger Mann soll Mutter ertränkt haben - er soll mit älteren Frauen getanzt haben

Wolfgang R. ist 53 Jahre alt, lebte aber bis vor Kurzem immer noch bei seiner Mutter in Aken bei Leipzig. Denn am Himmelfahrtstag im letzten Jahr soll es zwischen den Beiden zu einem handfesten Streit gekommen sein, in dessen Folge Wolfgang R. seine Mutter in der Elbe ertränkt haben soll.

"Nach einem Streit würgte der Angeklagte seine Mutter, bis der Kehlkopf brach. Anschließend packte er die bewusstlose Frau in seinen Passat, fuhr sie zum Hornhafen", so zumindest die Version von Oberstaatsanwalt Dirk Bildhauer. Anschließend soll er die ohnmächtige Frau in die Elbe geworfen haben.

Seit dieser Woche muss sich der 53-Jährige nun vor dem Landgericht Leipzig verantworten, er will sich aber nicht zur Tat äußern. Der Grund für den Streit soll gewesen sein, dass er bei der Männertagstour mit älteren Frauen getanzt hat, seine Mutter habe gesagt: "Du könntest ja auch mal mit mir tanzen!"


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mutter, Mord, Ertrinken, Elbe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 10:55 Uhr von aminosaeure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist etwas konfus. kwt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?