26.01.12 06:26 Uhr
 388
 

Open webOS - Kostenloses Open-Source Betriebssystem wird im September erscheinen

Wie nun bekannt gegeben wurde, wird der Hersteller HP weiterhin an der Veröffentlichung der Open-Source-Betriebssoftware "webOS" im September festhalten.

So werden bis zum September schrittweise verschiedene webOS-Anwendungen sowie der offizielle Linux-Kernel des Betriebssystems freigegeben. Es wird bereits im August einen Beta-Test zu "Open webOS 1.0" zum Download bereitstehen, einen Monat später wird dann die fertige Fassung vorhanden sein.

Schon jetzt steht das Entwickler-Tool und Anwendungs-Framework Enyo 2.0 zum Download zur Verfügung. Mit diesem Tool können Entwickler Applikationen für Smartphones, Tablets und Desktop-Browser erstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkside022
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: September, Betriebssystem, Hewlett-Packard, webOS, OpenSource
Quelle: www.zokero.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2012 06:26 Uhr von darkside022
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Den Download zu Enyo 2.0 in der neusten Fassung findet ihr ebenfalls in der News. Ihr solltet beachten das sich sehr wahrscheinlich Termine verschieben werden. Offiziell rechnet man aber mit einem endgültigen Release des Betriebssystem webOS im September 2012. Ich selbst bin mal gespannt drauf.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?