25.01.12 13:52 Uhr
 337
 

"Mein Kampf" an Kiosken: Adolf-Hitler-Buchauszüge erscheinen nur zensiert

Der britische Verleger Peter McGee hat mit seinem Vorhaben, Passagen aus Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" an deutschen Kiosken zu verkaufen für Empörung und juristischen Ärger gesorgt (ShortNews berichtete).

Nun lenkt er bei dem Streit offenbar ein, denn die umstrittenen Buchauszüge erscheinen nur unleserlich: Die betreffenden Passagen werden quasi "vernebelt", so dass sie verschwommen sind.

Auf Anfrage kann man sich aber die "Zeitungszeugen"-Ausgabe zuschicken lassen - unzensiert: "Ausgerechnet in Deutschland ist es zu einer bizarren Mystifizierung dieses ekelhaften Buches gekommen. Und das liegt einzig und allein daran, dass man es hier nicht lesen darf", so der Verleger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Streit, Adolf Hitler, Veröffentlichung, Kiosk, Mein Kampf, Zeitzeuge
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 14:03 Uhr von fruchteis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Falscher Titel: Die Reihe heißt "Zeitungszeugen" und nicht "Zeitzeugen".
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:08 Uhr von sicness66
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich versteh es auch nicht: Wieso man "Mein Kampf" nicht kaufen darf (jaja Bayern und so). Hat man zuviel Angst darum, dass es sich gut verkauft ? Der Verleger hat schon recht, wenn er von einem "ekelhaften" Buch spricht und die bizarre Mystifizierung anspricht. Denn irgendwie kennt es jeder, doch kaum hat es einer gelesen. Und wer es gelesen hat, wird, sofern bei vernünftigen Verstand, bestätigen können, dass es sich um ein dermaßen schlechtes Buch handelt, dass man es kaum aushält weiter zu lesen.
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:43 Uhr von jaycee78
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die Buecher nicht verkauft werden duerfen: wird man sich immer fragen, ob da nicht vielleicht doch etwas dran ist.

In der BOERSE findet man uebrigens ein ungekuerztes Hoerbuch von Band 1 + 2.

Ueberzeugt euch selbst davon, dass das Machwerk kranker Unsinn ist. Mehr als eine Urheberrechtsverletzung begeht ihr damit nicht und in der Schweiz nicht mal das. Die Buecher sind nicht verboten.
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:04 Uhr von httpkiller
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich dachte die Zeit der medienzensur und Buchverbrennung haben wir hinter uns ;-)
Kommentar ansehen
26.01.2012 10:41 Uhr von supermeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt das jetzt, dass auch in den antiken Originalausgaben mit nem Edding rumgekritzelt werden muss?
Kommentar ansehen
08.02.2012 15:40 Uhr von Volksfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ekelhaft: kann dem Verleger das Buch ja nicht sein, denn zum Geldverdienen ist es ihm nicht zu schlecht.
Kommentar ansehen
08.02.2012 15:53 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heutzutage überflüssiges Buch Wenn es möglich wäre dieses Buch ohne das Wissen um das "Dritte Reich" und vor dem Hintergrund der damaligen Zeit (Weimarer Republik) zu lesen so würde klar sein das es sich bei diesem Buch um nichts besonderes handelt. Nationalismus und Antisemitismus war weit mehr verbreitet als man heute wahrhaben will. Nicht nur in Deutschland ...
Man muß sich z.B. einfach mal den Bürgermeisterwahlkampf in Wien kurz vor dem 1. Weltkrieg anschauen ...
Es waren Zeiten der absoluten Extreme - sowohl in nationalistischen wie auch im kommunistischen Lager.

Erst mit dem Wissen um das "Dritte Reich" wird aus dem konfusen Geschreibsel ein Machwerk, das vielen oberflächlich denkenden Menschen als Erklärung für alles danach kommende dient.

Mit dem heutigen Wissen und heutiger Moral ist das Buch grotesk, wirr und beinahe unlesbar.

[ nachträglich editiert von One of three ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?