25.01.12 13:34 Uhr
 378
 

Deutsche Post muss wegen illegaler Beihilfen bis zu einer Milliarde zurückzahlen

Die EU hat von der Deutschen Post eine Rückzahlung von einer Milliarde Euro verlangt, die aus illegalen Beihilfen entstanden sind.

"Diese Beihilfen verschaffen der Deutschen Post gegenüber ihren Wettbewerbern einen Vorteil", so die Begründung.

Die Deutsche Post will sich gegen die Entscheidung der EU-Kommission nun gerichtlich wehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche, Milliarde, Post, Zahlung, Deutsche Post, Europäische Union
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 21:11 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird teuer: Autsch. Aber mal schauen wie lang es die Union überhaupt noch macht. Ich frage mich ob die EU den Zerbruch der Euro-Zone überlebt.
Kommentar ansehen
26.01.2012 00:18 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Sehe ich ähnlich. Allerdings muss der Chrash des Euro nicht auch zwangsläufig den Zerfall der Handels-Gemeinschaft bedeuten.

Wenn der Euro aber erst mal im Eimer ist, hat die Post gleich ganz andere Probleme...

...Und nicht nur die...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?