25.01.12 13:16 Uhr
 1.212
 

Türkei stellt sich der NATO nicht für Angriffe auf den Iran zur Verfügung

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu stellte klar, dass es keinen Angriff der NATO auf den Iran vom Hoheitsgebiet der Türkei aus geben wird.

Die Türkei werde nie mit denjenigen zusammenarbeiten, welche seinen Nachbarstaaten einen Schaden zufügen möchten, sagte Ahmet Davutoglu.

Der türkische Außenminister antwortete damit auf die konkrete Frage, ob sein Land der NATO, im Falle eines Angriffs auf den Iran, sein Territorium zur Verfügung stellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Iran, NATO, Verfügung
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 13:31 Uhr von Filzie
 
+12 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2012 13:48 Uhr von usambara
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
interessante Positionen eines Nato-Mitglieds:
während die Türkei gegen einen Iran-Krieg ist, sind die Türken nicht abgeneigt in Syrien (Bündnispartner des Iran) zu intervenieren (nicht nur die bisherigen Sanktionen).

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 13:50 Uhr von thatstheway
 
+10 | -15
 
ANZEIGEN
unsere Hampelmänner: sind wohl beim Mittagessen oder doch erst Frühstück ?
Mal abwarten was für scheinheilige Sprüche hier wieder kommen und danke für die Minuspunkte von der verschworenen Sippschaft.
aber zum Artikel, ich finde es richtig, denn wenn die selbsternannte "Weltpolizei" , vor allem die die wirklich dahinter stehen bzw. wirken, zuviel Druck auf den Iran ausüben könnte es schlimm enden, vor allem für unbeteiligte Unschuldige.
Kommentar ansehen
25.01.2012 13:51 Uhr von Kaan71
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@USA Syrien hat Jahrzehntelang der PKK Schutz geboten und den PKK Führer beschützt.
Damals kurz bevor der PKK-Führer gefangen worden ist, hätte Türkei alleine einen Krieg gegen Syrien begonnen, Syrien hat dies nur abwenden können indem sie den PKK-Führer ausgewiesen hat.

Sind also 2 paar Schuhe Iran und Syrien.
Kommentar ansehen
25.01.2012 13:52 Uhr von DerTuerke81
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Filzie: was bist du denn für einer? die türkei ist doch nicht bescheuert der iran würde die türkei dann sicher auch angreifen

die türkei sollte sich da raushalten
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:03 Uhr von usambara
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Kaan71: Kurdenproteste in Syrien:
http://www.youtube.com/...
@DerTuerke81
die Türkei hat Atomwaffen
Im Rahmen des Nuklearen Teilhabe und der Nutzung der Basis durch die US-Streitkräfte sind auf der Incirlik Air Base bis zu 90 Atomwaffen vom Typ B61 mit einer Sprengkraft von 0,3 bis 170 kT gelagert
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:07 Uhr von BoscoBender
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Syrien wird von der BAARS partei geführt Das ist die gleiche Partei die im Irak die führung unter Saddam Hüssein hatte.
Das ist das feindbild der Türkei .
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:11 Uhr von usambara
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: die syrische & irakische Baath-Partei waren nicht unbedingte Freunde (mehr).
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:39 Uhr von architeutes
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wer hat ihm die Frage gestellt ???
Das währe nicht unwichtig steht aber nicht in der Quelle.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:45 Uhr von ElChefo
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
usambara: "die Türkei hat Atomwaffen"

...hat sie eben nicht. Die Waffen gehören immer noch den Amerikanern und stehen unter deren Kontrolle, Bewachung, Verfügungsgewalt und Verwaltung.
...bis der Fall eintritt, das der POTUS den Einsatz durch Verbündete freigibt.

...abgesehen davon, seltsamer Standpunkt, Nachbarländer nicht angreifen zu wollen. In der Causa Irak macht man das doch auch... oder gilt das nur so halb?
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:48 Uhr von Rechthaberei
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Die Türkei kann die NATO verlassen: http://www.steinhoefel.de/...

"Die Türkei scheint zum Durchgangsland für Waffenschmuggel aus dem Iran an die Hizbollah geworden zu sein. Nach den Berichten türkischer Zeitungen wurde ein aus dem Iran über die Türkei nach Syrien reisender Zug von kurdischen Rebellen zum Entgleisen gebracht. Die Ladung bestand auf offenbar für die Hizbollah bestimmten Raketen. Die türkische Regierung blieb bis heute eine Erklärung für diesen über ihr Territorium laufenden Waffentransport schuldig."



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:50 Uhr von architeutes
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Das wird wohl kaum eine offizielle Anfrage gewesen sein , also
sind alle Spekulationen heisse Luft . Irgendwelche Gespräche
von Bedeutung werden im allgemeinen nicht offen kommentiert. Man sollte den Müll der Presse nicht
überbewerten
.
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:14 Uhr von Canay77
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Genauso wie die Feuerwerkskörper die von D an Südkorea geliefert wurden und laut deutschem Zollbeamten solche halbdubiosen, illegalen Waffenlieferungen an der Tagesordnung stehen.
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:25 Uhr von uhrknall
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Mich würde es nicht stören wenn die USA mal kampfunfähig gemacht werden würde. Da würde uns einiges erstpart bleiben.
(Edit: vielleicht hift der momentane Sonnenwind, ein paar militärische Satelliten unbrauchbar zu machen :D )

Ein friedliches Leben wird es nicht geben, solange es die USA gibt und die so tun, als ob sie ständig von irgendwelchen A-Bomben bedroht würden.
Und dann wundern sie sich, dass sie weltweit Feinde haben.

[ nachträglich editiert von uhrknall ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:27 Uhr von architeutes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die ganze Quelle ist dubios sowas wie eine russische version
der Bild , die online für ""russisch positiv Gefühl wirbt .
Scheint zu funktionieren.
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:32 Uhr von ElChefo
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
canay der Unterschied liegt im Detail.
Die Bundesregierung gibt jedes Jahr einen Rüstungsexportbericht heraus. Dort tauchen auch deine "Knaller" auf. Wenn dir das nicht passt, ist das deine Sache, das macht den Handel aber weder "illegal" noch "untransparent".

...zum Rest, siehe letzter Satz aus Rechthabereis´ Zitat. Da liegt der Hase im Pfeffer.
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:46 Uhr von svizzy
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
wenn: ihr öl findet, dann verkauft ihn ja für dollars und nicht für ne andere währung. sonst steht ganz schnell ein amerikanischer flugzugträger vor eurer haustür zur intervention bereit.
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:53 Uhr von architeutes
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@uhrknall: Also ein großer Donnerknall und weg mit den USA.
Und dann wie geht die Story weiter . Make Peace not War.
Da hält sich keiner drann .Die Karten würden neu gemischt
und weiter in den selben Trott . Kriege gab es immer und
wird es immer geben.
Kommentar ansehen
25.01.2012 16:38 Uhr von GLOTIS2006
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Quatsch: Das ist doch vollkommener Murks. Die NATO wird wohl kaum den Iran angreifen. Ich meine sogar, dass dies schon aufgrund der Funktionsweise der NATO gar nicht möglich ist. Was die NATO machen kann, ist bei einem Flugverbot über iranischem Gebiet eben diese Flugverbotszone mit Waffengewalt zu überwachen, mehr aber auch nicht.

Man schaue sich bitte einmal an, wofür die NATO einst geschaffen wurde.
Kommentar ansehen
25.01.2012 17:40 Uhr von architeutes
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
...macht keinen Sinn mit antiallesami zu diskutieren , da
hilft kein Verstand mehr , einfach eingeschränkte Sichtweise.
Kommentar ansehen
25.01.2012 18:11 Uhr von jodta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@architeutes: Zitat:
Also ein großer Donnerknall und weg mit den USA.
Und dann wie geht die Story weiter . Make Peace not War.
Da hält sich keiner drann .Die Karten würden neu gemischt
und weiter in den selben Trott . Kriege gab es immer und
wird es immer geben. --Zitat Ende --
ja, so langes es genügend knalltüten gibt schon oder genügend die den richtigen Knalltüten hinterher laufen.
Sollte die Menschheit es aber mal schaffen zu denken, jeden falls ein Teil der Menschheit, stünden die Chancen ohne Krioeg gar nicht mal so schlecht

[ nachträglich editiert von jodta ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 19:27 Uhr von Faceried
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Deutschland kann die NATO verlassen!

"Nun arbeiten die Iraner mit Hochdruck am Bau von Trägerraketen - mithilfe deutscher Firmen"

Quelle: http://www.stern.de/...

BYE BYE!!!!!
Kommentar ansehen
25.01.2012 21:04 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Faceried: Die UNO hat ein Waffenembargo über den Iran verhängt und iranische Banken und Firmen auf eine schwarze Liste gesetzt. Der Iran ist zudem von der USA und EU noch schärfer sanktioniert. Doch im großen Ausmaß werden die verhängten Maßnahmen von der Türkei unterlaufen.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
25.01.2012 22:40 Uhr von DerTuerke81
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
globi123: nennst du mich einen Konstantin-Klon? das ist eine beleidigung
Kommentar ansehen
25.01.2012 22:57 Uhr von ElChefo
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Belgarath das wird hier doch eh kaum wer begreifen.

Da sagt irgend so ein Sandmensch, das es des Irans´ Recht wäre, die Strasse von Hormus zu schliessen und hier rufen alle "YEAH!".

Sollte das etwa die Grundlage zur Debatte sein?

Lächerlich.

Belgarath, wir kommen mit Pistolen zur Messerstecherei.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?