25.01.12 11:58 Uhr
 707
 

London: Obdachlose bieten außergewöhnliche Führungen für Touristen an

Einheimische und Touristen gehen an ihnen vorbei: In Londons Straßen leben viele Obdachlose, die mehr über die Stadt wissen, als manch andere.

Dieses Insider-Wissen nutzen nun viele von ihnen, um Londonern und Touristen ihr Viertel zu zeigen. In ihren Führungen kann man einiges über Großbritanniens Hauptstadt lernen, was nie in Reiseführern zu entdecken ist.

"Unseen Tours" heißen die Führungen, die als Alternative zu den üblichen dienen sollen. Die Veranstalter der Führungen erhielten für ihre außergewöhnliche Idee bereits eine Auszeichnung für nachhaltigen Tourismus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: London, Stadt, Führung, Sichtung, Obdachlose
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 12:53 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht? So könnten sie wenigstens über die Runden kommen^^
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:40 Uhr von Schnidl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
genau! finde das eine super idee, die für beide Seiten etwas gutes hat :)

aber ich seh schon wie es mit dem finanzamg ärger geben wird...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?