25.01.12 11:29 Uhr
 518
 

Bonn: Bewährungsstrafe für Spielplatz-Opa, der bei Kindern Fieber messen wollte

In Bonn musste sich jetzt ein 67 Jahre alter Mann vor Gericht verantworten. Er soll zwei kleine Kinder in seine Wohnung gelockt haben und wollte sich dort an ihnen vergehen.

Er lockte die Kinder, ein Junge und ein Mädchen, mit Süßigkeiten in seine Wohnung und wollte dort "Fieber messen" wie er es nannte. Beide Kinder mussten sich nackt bei ihm aufs Sofa legen.

Während sich der vierjährige Junge gegen das Einführen des Thermometers wehrte, gelang es ihm bei dem sechs Jahre alten Mädchen. Das Gericht verurteilte ihn nun für diese Taten zu 22 Monaten Haft auf Bewährung. Zudem erhielt er eine Reihe von Auflagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bonn, Bewährung, Opa, Fieber, Spielplatz, Sexualdelikt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 11:55 Uhr von golddagobert
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Bewährungsstrafe ???? Nur weil er 67 ist ???? Hat der Richter sie noch alle auf der Latte ??? Mich kotzt es so langsam wirklich an, warum erhält der keine Haftstrafe im zweitelligen Bereich ??? Aufgrund seines Alters...... das ist alles zum Kotzen !!!
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:56 Uhr von gravity86
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was? 22 Monaten Haft auf Bewährung? Das ist doch lächerlich! Der sollte dafür wenigstens den Knast mal von innen gesehen haben! Dort würden sie ihm mal was ganz anderes als nur ein Thermometer einfühern...
Kommentar ansehen
25.01.2012 12:22 Uhr von Seridur
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"spielplatz-opa": danke fuer den putzigen kosenamen, der alle kinder sicher abschrecken wird.
man kann es seinen kindern nicht oft genug sagen, dass sie eben nicht mit irgendwelchen leuten mitgehen sollen.
Kommentar ansehen
25.01.2012 12:48 Uhr von Tinnu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ncht nur das er sich sexuell an den kindern vergangen hat, er hat sie auch entführt.
gibt es da keine mindesthaftstrafe und kann man den richter nicht wegen beihilfe anzeigen? spätestens dann, wenn der "opa" das nochmal macht.
und... alter schützt vor strafe nicht.
Kommentar ansehen
28.01.2012 23:35 Uhr von Insanic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt: nicht so viele gurken auf der welt wie ich dem in den arsch geschoben hätte zum temperatur messen, altes schwein
Kommentar ansehen
29.01.2012 15:22 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja: Die Tat an sich, also das "einführen" eines Thermometers ist ja nicht weiter schlimm, das machen viele Tausend Eltern mit ihren Kindern ... nur eben ohne sexuelle Hintergedanken.

Jetzt musste das Gericht eben entscheiden ob das Einführen eines Fieberthermometers, wenn nicht tatsächlich die Ermittlung der Körpertemperatur im Vordergrund steht schwerwiegend genug ist, das Leben eines Mannes zu zerstören.

Schein aber wohl nicht der Fall zu sein ... zumindest wenn man die Auffassung des Richters teilt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?