25.01.12 10:45 Uhr
 1.712
 

Sex-Video: Dschungel-"Momo" Radost Bokel wird angeblich erpresst

Nach dem gestrigen Auszug aus dem Dschungelcamp steht der Schauspielerin weiteres Ungemach bevor. Ein Ex-Freund von Radost Bokel (36), soll angeblich ein Sex-Video gestohlen und an den Betreiber einer Porno-Seite verkauft haben.

Die Frankfurter Wohnung ihres ehemaligen Freundes sei bereits am Samstag von Beamten durchsucht worden.

Der Betreiber der Webseite hatte das Video für 9,99 Euro in seine Kollektion mit aufgenommen, musste es jedoch auf Anordnung der Behörden wieder aus dem Netz entfernen.


WebReporter: Kosh67
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Video, RTL, Dschungelcamp, Dschungel
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 18:28 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was für: eine nichtssagende Nachricht
Kommentar ansehen
25.01.2012 20:39 Uhr von Junginho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erst: "Momo, dann "Mumu" ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?