25.01.12 10:35 Uhr
 19.478
 

Neuer PC der Supermarktkette Aldi in der Kritik

Am 2. Februar verkauft die Supermarktkette Aldi einen Computer für 399 Euro. Ein Computermagazin testete diesen Computer nun.

Die Hardware des "Medion Akoya E4055 D" ist im Einsteigerbereich anzusiedeln. Er verfügt über vier Gigabyte RAM, einem Terabyte Festplattenspeicherkapazität sowie einem DVD-Brenner. Die Grafikkarte wird Teil des Mainboards sein.

Für Office- und Internetanwendungen sowie für einfache Games ist der Computer daher alltagstauglich. Wer jedoch lediglich einen Arbeitsrechner benötigt, so das Magazin, könnte jedoch für weniger Geld einen entsprechenden Computer erwerben.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kritik, PC, Computer, Aldi
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 10:52 Uhr von mahoney2002
 
+64 | -5
 
ANZEIGEN
Wo siehts: Du da Kritik?

Zitat Chip.de:
Einschätzung und Alternative
Für 399 Euro bietet Aldi einen wirklich ansprechenden PC mit großartiger Ausstattung an.

Dann das jedoch jedoch, daher auch -


[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 10:59 Uhr von nightfly85
 
+19 | -18
 
ANZEIGEN
@mahoney: Der Text war ursprünglich positiver gerichtet. Die Nachricht wurde jedoch nicht freigegeben, da ich von den Checkern der Schleichwerbung bezichtigt wurde. Daher der kritische Unterton.
Kommentar ansehen
25.01.2012 10:59 Uhr von 16669
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@mahoney2002: Im Grunde ist hier nichts falsch.

siehe eigentliche Bedeutung des Wortes "Kritik"...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:01 Uhr von Leeson
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@mahoney: Kritik ist nicht immer negativ.
Ein anderes Wort für Kritik kann auch "Beurteilung" sein.
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:05 Uhr von mahoney2002
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@ nightfly85: Ah alles klar!
Die Checker mal wieder.

@ 16669
Ich würde es nicht als Kritik sehen was Chip schreibt mehr als Fazit.
http://de.wikipedia.org/...
Denn es gibt keinen Fehler oder Missstand den Chip aufzeigt.
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:13 Uhr von groehler
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Mahoney, aber wie eben schon geschrieben, Kritik hat nicht zwingend was mit Fehlern oder Missständen zu tun.
Kritik kann sowohl positiv als auch negativ sein.

[...] Ich würde es nicht als Kritik sehen was Chip schreibt mehr als Fazit. [...]

Dementsprechend ist eine Kritik ein Fazit und nichts anderes ;)
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:15 Uhr von mahoney2002
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na gut. ;-)

Aber das jedoch, jedoch, stört mich jedoch immer noch. *lzwinker*

[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:50 Uhr von Winkle
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@groehler: wenn man´s genau nimmt, mag das so sein...

umgangssprachlich ist "in der Kritik (stehen)" jedoch ganz überwiegend negativ gemeint...
Kommentar ansehen
25.01.2012 12:21 Uhr von 16669
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Winkle: nur weil es umgangssprachlich so verwendet wird, ist es dadurch nicht richtiger.

Wenn wir von "Qualität" sprechen, meinen wir umgangssprachlich auch die "gute" Qualität.

Dabei ist das Wort "Qualität" ein neutraler Begriff.
Kommentar ansehen
25.01.2012 12:54 Uhr von mahoney2002
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Anfrage: bei Chip ob sie die Beurteilung als Kritik oder Fazit sehen.
Sie sehen es als Fazit, es bleibt aber jedem überlassen das Fazit zu Kritisieren.
Kommentar ansehen
25.01.2012 12:57 Uhr von Winkle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@16669: nur weil ein Begriff eigentlich ursprünglich eine neutrale Bedeutung hatte, entfaltet er trotzdem die Wirkung, die ihm von der Allgemeinheit als Bedeutung zugeschrieben wird - egal, ob falsch oder richtig.
Kommentar ansehen
25.01.2012 13:41 Uhr von sabun
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist jetzt: dieser pc in ordnung oder nicht?
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:04 Uhr von mahoney2002
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ sabun: schau in die Quelle und entscheide für dich selbst.
Ich würde sagen Preis / Leistung stimmt.
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:19 Uhr von mahoney2002
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ lou-heiner: Das beweise mir!
Natürlich Incl. Win 7 Home Prem

[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:49 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Duden: sacht doch auch bald (weil umgangssprachlich) das selbe sei das gleiche :D
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:00 Uhr von RoB-D
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: einzige Kritik hier können veraltete Bauteile wie z.B. der Chipsatz sein. Was auch nicht vorteilhaft ist ist die on-board-Grafik. Denn schon beim Beitrag "einfache Games" kommen bei der HW nicht mit wer also was anderes als 3D Spiele von vor 2-3 Jahren oder Browsergames spielen will, sollte daher etwas anders kaufen.

[ nachträglich editiert von RoB-D ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 16:37 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@lou-heiner wenn du einen PC für 263 Euro bauen kannst, bestelle ich hiermit 10.000 Stück bei dir. Schön vor Dir, dass du für Aufbau, Test und Installaltion von Windows 7 kein Geld verlangst. Natürlich mit 2 Jahre Garantie.
Wenn du das in 12 Wochen bei mir liefern willst, solltest du aber 30 Leute einstellen. Eine Werkhalle solltest du auch mieten.

Und da ist dein Fehler: jemand muss die Geräte zusammenbauen, installieren, verpacken und anliefern. Dann sollte finanzielle Reserve da sein für die Garantiefälle. Und du musst Angestellte und Speditionen zahlen. Und jetzt weisst du warum das im Laden deutlich teurer wird.
Kommentar ansehen
25.01.2012 19:24 Uhr von AdiSimpson
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@lou-heiner: trotzdem hat das teil eine win7 LIZENZ, usb3 etc.
vor ort service sollte auch nicht unterschätzt werden.

jeder der sich auskennst baut sich logisch einen selber zusammen, trotzdem ist die preisleistung völlig i.o

ich glaube du hast von "zielgruppe" noch nie etwas gehört.
Kommentar ansehen
25.01.2012 20:53 Uhr von brainbug1983
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@AdiSimpson: lou-heiner hats doch schon gesagt, was interessiert ihn die lizenz? er kauft die einmal und installiert die dann auf zig PCs, das sollte eigentlich der moment sein der recht gut zum ausdruck bringt das ER derjenige ohne Ahnung ist ;)

und nun nochmal zu lou, win 7 ist da sehr wohl dabei, es ist vorinstalliert und du bekommst mit dem PC ne gültige und legale Seriennummer. Einzig Installationsdatenträger sind mittlerweile nicht mehr dabei, die kannst du dir aber in der Regel selbst herstelllen.
Zudem ist es keine Kunst n paar billige Teile zusammenzuklicken um dann zu sagen "schaut her ich lieg 150 euro drunter, das ist abzocke"
Allein wenn ich schon den Preis für Gehäuse UND Netzteil seh wird mir klar das du keine Ahnung hast. Hast dir die Netzteile schonmal angeschaut die in den Towern drin sind? Die sind unterste Schublade, also rechen mal 50 Euro für nen anständiges Netzteil und 50 Euro für ne Windows 7 Lizenz dazu, und schon bist nur noch 30 Euro vom Aldi-Preis entfernt. Und ja, ich weiss selbst das die da keine High-End Netzteile verbauen, aber die sind trotzdem um längen besser als das aus deinem aufgeführten Bundle!

Dann weiter zu deiner Onboard-Grafik...auf deinem Mainboard ist ne GeForce 7025 verbaut, im Aldi-Rechner immerhin ne relativ aktuelle HD6550! Da kann deine Onboard-Karte nichtmal annähernd mithalten.

Die CPUs sind wenigstens annähernd vergleichbar, wenn auch beide komplett unterschiedliche Zielgruppen haben. Von meilenweit übertreffen wie du es ausgedrückt hast kann hier aber keine Rede sein...der 4 Kerner ist immernoch n paar wenige % schneller...

Wenn du schon allen zeigen willst wie toll du doch bist dann machs wenigstens richtig und nimm anständige Komponenten, die zumindest Leistungstechnisch vergleichbar sind.

Also, überarbeit deine Auflistung:
Mainboard
Netzteil
Win 7
Maus
Tastatur

Und zwar mit vergleichbaren komponenten, nicht einfach nach Preis sortieren und dann das billigste nehmen was man findet.
Dann wirst du wohl nicht ganz auf die 399 Euro kommen, aber auch nichtmehr weit davon entfernt sein, aber glaubst du wirklich jemand der keine Ahnung von der Materie hat arbeitet sich in das komplette Gebiet ein um dann im Endeffekt 30 Euro zu sparen? Die Leute die Aldi/MM PCs kaufen wollen das Ding auspacken, hinstellen, einschalten und benutzen.

Also nächstes mal nicht als Profi hinstellen und dann so ne laienhafte Konfig posten, nur weil du weisst was in n PC reingehört bist noch lange kein Computerprofi ;)

[ nachträglich editiert von brainbug1983 ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 21:05 Uhr von xGwydionx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Typisch...Lebensdauer wird nicht getestet: Das Gerät ist neuwertiger Schrott.
Sämtliche Bauteile sind Noname oder billigstprodukte.Das Netzteil ist ohne funktionierende Aktiv PFC,da gehts schon los.
Das teuerste bei den derzeitigen Preisen war die 1TB Festplatte.
Dazu billigstes Gehäuse,das aussen hui und innen pfui ist. Verkabelung ist fragwürdig mit Steckern,die bei jedem kleinen Anlaß rausfallen.Mit Aufrüstung siehts auch eher schlecht aus..
Vor allem,das das Netzteil auch noch zu schwach ist für Stromfresser wie ne gute Graka.usw.
Spätestens nach einem Jahr laufen dann wieder Kunden bei allen Servicestellen auf,die oft aber nur teuer austauschen können. Frage:Irgend jemand schon mal Qualität für ein paar EUR bekommen? Geschenkt kriegt niemand etwas.
Kommentar ansehen
25.01.2012 22:01 Uhr von becksbier_der_wahre
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man: Der Preis ist ok ! Ein Einsteigermodell ist der Rechner ganz bestimmt nicht ! Oder wer kauft für sein Kind so viele Extras weil das Kind in der Schule damit anfängt ?
Ich möchte nicht wissen wie viele User hier mit einem schlechteren Rechner schreiben !

Gruß becks
Kommentar ansehen
25.01.2012 22:19 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Natürlich gibts in Deutschland Garantie, geben sogar sehr viele Hersteller 2 - 5 Jahre auf ihre Geräte, soweit ich weiss gibt Medion auch 2 Jahre, ganz sicher bin ich mir jetzt allerdings nicht.
Gesetzlich vorgeschrieben ist sie nicht, das ist nur die Gewährleistung, das heisst aber noch lange nicht das es keine Garantie gibt.
Kommentar ansehen
25.01.2012 23:24 Uhr von amrandebemerkt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gääähn: immer wieder die selbe Disskussion...
Ja..auf dem Papier gesehen, sind die Werte gesetzt zum Preis i.O.
Ruf in 1,5 Jahren mal die Hotline an, weil Du win 8 installieren willst: *harharhar*
Im übrigen schicke ich alle Bekannten mit älteren Medions oder auch ACER zur Reparatur auf den Wertstoffhof ;)
Halbwertzeit der Geräte bis 1 Woche nach Gewährleistungsende.
Aber jeder so wie er will oder eben nach Geldbeutel kann.
Klar kann "man" sich ein performanteres System zum selben Preis zusammenstellen, aber eben nicht alle haben das Know How dazu.. Von daher verstehe ich den Hype schon.
Qualität kostet aber nunmal Geld...
Viel Spaß damit ;-)
Kommentar ansehen
26.01.2012 05:23 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Geht die Entwicklung langsamer? 1998, mein erster PC: 2 GB Festplatte, 32 MB RAM
2004: 200 GB Festplatte, 512 MB RAM, aufgerüstet auf 2 GB


In 6 Jahren Festplatte 100-mal grösser geworden, RAM 4 mal verdoppelt

Und jetzt nach nochmal 8 Jahren nur noch eine Verdoppelung von RAM, und 5 mal grössere Festplatte
Kommentar ansehen
26.01.2012 07:14 Uhr von brainbug1983
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@lou-heiner: Du wolltest vergleichbare Komponenten, und die die du aufgezählt hast sind es nunmal nicht, zumindest nicht alle. Du willst hier allen zeigen wie toll du bist und das du das selbe für 150 Euro weniger zusammenbauen kannst, nimmst in deiner auflistung jedoch 1. schlechtere Komponenten und lässt dann 2. auch noch die hälfte einfach weg.
Wenn du vergleichen willst mach es richtig, aber nicht so das eder mitbekommt das du keine Ahnung vom Thema hast.
Wie gesagt, die CPUs sind Leistungstechnisch nahezu identisch, wenn auch nicht direkt miteinenader vergleichbar da einmal 3 und einmal 4-Kerner.
Ich hatte sowohl mit dem Thema Garantie/Gewährleistung als auch mit dem Thema PC-Konfiguration 5 Jahre beruflich zu tun, und hab da auch mitbekommen wie die bei Gehäusen mitgelieferten Netzeile reihenweise abrauchen.
Da du aber weder auf den offensichtlichen unterschied der Grafikkarten, noch auf die fehlende Windows-Lizenz eingehst ist, und dann noch mit beleidigungen ankommst, ist mir eigentlich klar was von dir zu halten ist ;)

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?