25.01.12 09:17 Uhr
 850
 

Windows 7 so erfolgreich wie Apple-Macs, iOs- und Androidsysteme zusammen

Dan Frommer setzte einen eigenwilligen Vergleich auf Basis der verkauften Windows-7-Betriebssysteme des Herstellers Microsoft. Dabei kam er zu dem Schluss, dass das Betriebssystem genauso häufig verkauft, wie andere Konkurrenz-Geräte und -Hersteller zusammen.

Der US-Software-Gigant aus Redmond vermeldete, dass bereits 525 Millionen Lizenzen des Betriebssystems verkauft wurden.

Jeweils 250 Millionen Geräte laufen mit Android- und Apple-iOs-Betriebssystemen, und ein Macintosh wurde seit Oktober 2009 etwa 35 Millionen mal verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Windows, iPhone, iPad, Windows 7
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 09:42 Uhr von derNameIstProgramm
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Äpfel und Birnen und so: kein Text, Titel sagt alles aus.
Kommentar ansehen
25.01.2012 10:03 Uhr von saber_
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm: das sind keine aepfel und birnen.

hier wird nur aufgezeigt wie die verteilung einiger direkt in konkurrenz stehender betriebssysteme auf dem markt aussieht.

auch wenn es sich bei android und ios um betriebssysteme von mobilen plattformen handelt, so waechst das einsatzspektrum auf dem gesamten markt zusammen.

android und ios kommt auf tablets, welche in kombination mit einer tastatur sich immer naeher einem bereich naehen in dem sie richtig produktiv eingesetzt werden koennen. microsoft wird mit windows 8 eine stufe richtung mobiler geraete taetigen und somit sein einsatzspektrum erweitern.

damit will microsoft die komplette linie mit ihrem portfolio abdecken - genauso wie apple. iphone als handy, ipad zum surfen im internet und der mac zum produktiven arbeiten - alles aus einer hand.
Kommentar ansehen
25.01.2012 10:24 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm: Kommt davon, wenn man nur den Titel liest und sich nicht mal die Quelle zum Durchlesen öffnet.
Andere Systemhersteller gegenüber Microsoft (Apple mit iOS und Mac)
Andere Konkurrenten gegenüber Microsoft (Apple mit Phone und Pad und Google mit Android < - > Windows 8 )

Hier geht es um den reinen Vergleich von Gerätezulassungen bzw. Lizenzen eines Betriebssystems.

Da mag es für manchen etwas schwierig sein, hier Vergleiche zu ziehen und gleich anzufangen mit bashen.
Lies dir die Quelle am besten nochmals durch.
Natürlich ist Windows 7 direkt kein Vergleich mit Android, oder dem iPhone, aber das ist auch nicht der Sinn des Vergleichs.
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:10 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@saber_, @SN_Spitfire: @saber_

"hier wird nur aufgezeigt wie die verteilung einiger direkt in konkurrenz stehender betriebssysteme auf dem markt aussieht."

Die Systeme stehen aber nicht in direkter Konkurrenz. Vielleicht Apple-MACs und Windows 7, aber nicht iOS und Android zu Windows 7. Es gibt kaum Geräteklassen, auf denen du entweder iOS / Android oder Windows 7 verwenden kannst. Kann ja sein dass Microsoft das mit Windows 8 ändern möchte, aber in dem Artikel und bei den Verkaufszahlen geht es um Windows 7.

@SN_Spitfire
Ich hatte die Quelle gelesen, und die Begründung der Quelle liegt in der Aussage, dass für viele Menschen der Begriff "Computer und Internet" noch immer mit Windows verbunden wird. Kannst du mir bitte nochmal erklären, wo denn nun genau der Sinn dieses Vergleichs ist? Also was hat man durch diesen Vergleich ausgesagt? Doch eigentlich nur, dass in dem Segment der Betriebssysteme Microsoft mehr Lizenzen verkauft als die anderen Hersteller zusammen. Nachdem man aber die Basis dieser Zahlen als nicht relevant ansieht, ist ein Vergleich der Zahlen ziemlich sinnlos.
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:33 Uhr von BalloS
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch: an kingoff für den wohl sinnlosesten Kommentar seit langer Zeit.

1. Ich konnte nicht von auch nur einer einzigen Fliege lesen.
2. Wo steht etwas von Milliarden ?
3. Wo steht etwas über die Qualität ?
4. Was würdest du denn empfehlen ?

Ich würde dir empfehlen das nächste mal die Glubscher auf zu machen und erst zu lesen und dann auf jeden Fall zu verstehen, was du gelesen hast und dann deine Mama zu fragen, was dort steht, bevor du irgendeinen Kommentar abgibst.
Kommentar ansehen
25.01.2012 13:37 Uhr von Hugh
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ein sinnloser Vergleich von Leuten die den Unterschied zwischen "Apple und dem Rest der Welt" nicht verstanden haben.

Apple stellt keine blanken Betriebssysteme her, Apple hat in der Vergangenheit, Gegenwart (und wohl auch in der Zukunft) stets homogene Systeme hergestellt, bei denen Hard- und Software aufeinander abgestimmt entwickelt werden.
Apple hat es vor allem deswegen geschafft, eine komplette Weltanschauung zu entwickeln. Sie können es sich leisten, genau zu bestimmen, wie das Thema "Mensch und Technik" ausgelegt wird, denn sie können jedes kleine Detail bestimmen. Bei Android kommst Du auf eine nicht zu überblickende Zahl von Geräten und bei Windows ist alles von der abgetakelten Office-Kiste bis zur High-End-Workstation drin.
Kommentar ansehen
25.01.2012 20:49 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nicht Äpfel und Birnen? Was soll der Mist immer? Kaum gibts irgendwo n blöden Spruch faselt den jeder nach (meist noch ohne zu wissen, was eig. dahinter steckt).

So wie man die beiden Obstsorten vor dem Kontext

+Obst, das mir schmeckt+

vergleichen kann, kann man auch Windows 7 mit iOS und Android vergleichen. Nicht im Kontext

+Mobile Betriebssysteme+

aber in

+Betriebssysteme+

oder auch in

+Komplettsysteme+

, falls jemand ein Problem damit hat, einen Mac mit Windows zu vergleichen (dass wohlmöglich auf irgend nem Rechner läuft).

Bitte, wenn einer meint, wieder einen super schlauen Spruch bringen zu müssen - wie wäre es, sich vorher mal zu überlegen, ob das an dieser Stelle (oder i.A.) überhaupt Sinn macht?
Kommentar ansehen
25.01.2012 21:03 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dinexr: Natürlich kann man vergleichen was immer man möchte, solange man einen passenden Oberbegriff anbringt. Aber mein erstes Kommentar bzgl. Äpfel und Birnen war in Richtung der Sinnhaftigkeit geprägt. Was bringt mir ein solcher Vergleich bzw. was möchte jemand mit dieser Aussage erreichen?

Ich hatte hier nicht vor Bashing jeglicher Art zu betreiben, dafür bin ich als Windows Nutzer der ein Android Handy und ein iPad hat wohl zu neutral. Aber ich habe mir die News durchgelesen und die Quelle und mich danach einfach gefragt was dieser Vergleich soll.

Anderes Bespiel, auch ein valider Vergleich, aber absolut sinnfrei:

Apple oder gerne auch Microsoft/Nokia verkauft im Monat mehr iPads+iPhones / Lumia als BMW Fahrzeuge. Beides fällt unter den Begriff Mobile Systeme, daher kann man das schon vergleichen. Nur was habe ich davon?
Kommentar ansehen
25.01.2012 23:04 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Begründungen mit dem "Ich": "Was bringt mir ein solcher Vergleich[...]"

Nicht jede News ist explizit an dich gerichtet. Wenn du damit nichts anfangen kannst, warum kommentierst du die Nachricht überhaupt? Es kann ja durchaus sein, dass andere damit sehr wohl was anfangen können. Für die sieht das dann so aus, als wäre die News Unsinn, nur weil du sie dafür hälst (etwas überheblich?) - dementsprechend (leicht angefressen?) sind ja auch die Reaktionen:

Die sehen das als Gesamtbild: Microsoft vs. Google vs. Apple in Bezug auf einen größeren Technik-Markt.

Ich sehe, dass der PC wohl immernoch deutlich wichtiger ist, als Smartphones & Tablets (und vorallem als der Mac).

-

Btw. von einem Bash hab ich nichts gesagt und auch nicht gemeint.

[ nachträglich editiert von dinexr ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 23:20 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dinexr: "Wenn du damit nichts anfangen kannst, warum kommentierst du die Nachricht überhaupt?"

Ich hatte die News kommentiert, weil ich damit nichts anfangen konnte. Ist doch ein valider Grund, oder?

"Die sehen das als Gesamtbild: Microsoft vs. Google vs. Apple in Bezug auf einen größeren Technik-Markt."

Das ist ein guter Punkt. Der Vergleich der Zahlen hinkt, wir haben hier keinen Technik-Markt. Die Windows-Phone Zahlen fehlen, die Google Chrome-OS Zahlen fehlen, u.s.w.. Es wird also nur teilweise verglichen, was bringt das ganze also? Der Vergleich vermittelt Halbwahrheiten, solange nicht entweder die Zahlen für vergleichbare Plattformen verwendet werden, oder alle Zahlen einberechnet werden. Aber so etwas halbes bringt nicht wirklich etwas.

"Ich sehe, dass der PC wohl immernoch deutlich wichtiger ist, als Smartphones & Tablets"

Ja, meine Rede, eine falsche Aussage anhand der hier nur unvollständig genannten Zahlen. Smartphones und Tablets existieren auch noch mit Windows Phone, Blackberrys, Symbian und noch ein paar anderen. Daher ist jede Schlussfolgerung in diese Richtung anhand der hier genannten Zahlen falsch.

"Btw. von einem Bash hab ich nichts gesagt und auch nicht gemeint."

Sorry, die Aussage war nicht an dich gerichtet, das hätte ich besser darstellen müssen. Hier ging es mir um ein paar Andeutungen weiter oben.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?