25.01.12 08:33 Uhr
 2.225
 

Berlin: "Kettenmann" soll einen Banker zerstückelt und gekocht haben

Im Berliner Stadtteil Tempelhof entdeckten Polizisten beim Betreten einer Wohnung eine zerstückelte und teilweise gekochte Leiche.

Das 37-jährige Opfer war von seinem Lebenspartner als vermisst gemeldet worden. Außerdem in der Wohnung: Der Wohnungsinhaber - der 43-Jährige hatte sich die Pulsadern aufgeschnitten. Er sollte bei der Suche als Zeuge befragt werden.

Nun ist der 43-Jährige verdächtig, den 37-Jährigen getötet und zerteilt zu haben. Der Kopf war bereits gekocht. Wahrscheinlich gingen die Männer Sadomaso-Praktiken nach, denn der Mund des Toten war mit Sekundenkleber verschlossen worden, damit sollte wohl die Sauerstoffzufuhr unterbrochen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Mord, Selbstmord, Banker, Sadomaso
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt
Kalifornien: 33 Tote nach Brand bei illegaler Party in Lagerhalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 08:40 Uhr von Götterspötter
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
boaaaaaah ...... grusselig normal is dat nicht .... :(

wie kommt man auf so abartige Ideen ?
Kommentar ansehen
25.01.2012 09:24 Uhr von psycoman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Keine Sorge, der vermutliche Täter hat sich die Pulsadern aufgeschnitten. Wenn er das nicht völlig falsch gemacht hat, dürfte er tot sein. Tote kommen meistens in tiefe Erdelöcher.
Kommentar ansehen
25.01.2012 09:46 Uhr von machi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sowas abartiges gibts doch sicher schon in Schockern vorgemacht, wenn ich höre was manche Kollegen schon für kranke Filme gesehen haben könnt ich nur noch kotzen
Kommentar ansehen
25.01.2012 10:09 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sekundenkleber? Selbst wenn er das spektakel hätte überleben wollen, wie bekommt man, ohne das gewebe zu zerstören den mund wieder auf?
Kommentar ansehen
25.01.2012 10:29 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gibt s jetzt: weniger CFD´s? Ein Segen wär´s.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen
"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?