25.01.12 07:58 Uhr
 2.054
 

Statistik: Reichweite pro Euro sinkt immer weiter

Eine etwas ungewöhnliche Statistik präsentierte nun der ADAC der Öffentlichkeit. Dabei geht es um die Reichweite pro Euro bei Dieselfahrzeugen.

War früher ein Dieselmotor ein Garant für große Reichweiten bei geringem Verbrauch und niedrigem Literpreis, so sank diese Reichweite auf den Euro gerechnet in den letzten Jahren immer weiter.

Kam man im Jahr 1996 für 20 Euro bei einem Verbrauch von 4,5 Litern noch 717 Kilometer weit, waren es 2001 schon nur noch 541 Kilometer. 2011 waren es Dank Rekordpreisen an den Tankstellen nur noch bescheidene 315 Kilometer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kilometer, Statistik, Tank, Reichweite
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2012 09:11 Uhr von Jaecko
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist aber nicht nur bei Dieseln so.
Auch im Bereich Benzin ist die Reichweite von 2003 bis heute auf 50% und weniger gesunken.

Ich hab noch nen Tankbeleg von damals, da war der Literpreis noch bei 0,74 EUR
Kommentar ansehen
25.01.2012 09:22 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Du meinst wohl 0,74 DM / Liter (0,38 €): Mit einem Erdgasauto kommt man heute noch für 20 € ca. 440 km weit.
Kommentar ansehen
25.01.2012 09:45 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Jaecko: "Ich hab noch nen Tankbeleg von damals, da war der Literpreis noch bei 0,74 EUR"

Für Benzin im Jahre 2003? Diesen Tankbeleg würde ich gerne mal sehen, bereits vor der Euro-Umstellung lag der Preis bei knapp einem Euro für einen Liter Normalbenzin.
Kommentar ansehen
25.01.2012 09:54 Uhr von thatstheway
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ derNameIstProgramm: da muss ich dir wiedersprechen.
Leider habe ich vor kurzem auch meine alten Belege entsorgt,
aber da war der ltr. Benzin um die 1,50 DM kurz vor 2002, also
könnten 0,74 € schon der Wahrheit entsprechen.
Es wäre interessant zu wissen, wo du getankt hast , vielleicht in Italien, da war der ltr. Benzin über 2,00 DM.
Eventuell hast ja du einen Tankbeleg über deinen angegebenen Preis.
Kommentar ansehen
25.01.2012 10:05 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich 0,74 DM gemeint hätte, hätte ich 0,74 DM geschrieben.

Das waren 0,74 EUR, ob das nun für S95 oder S91 war, weiss ich jedoch nicht mehr, da ich damals je nach Laune mal das und mal das getankt hab.
Sobald ich den Beleg wieder ausgegraben hab, liefer ich ihn nach.
Kommentar ansehen
25.01.2012 10:36 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Moderne Diesel werden ja auch immer weiter "getunt" so das Sie Venzinern mittlerweile in nichts mehr hinterherhinterhinken, bzw sogar besser als Benziner geworden sind.
Früher waren Diesel PKW eher lahme Krücken. Heute fahren die vorne mit.
Kommentar ansehen
25.01.2012 10:46 Uhr von Phyra
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
sehr schlechter titel
"Reichweite pro Euro und Kilometer"
ist das jetzt km/(€*km) also 1/€ oder km/€ *km also km²/€ oder ist das kilometer einfach unmotiviert und falsch da es ja logischerweise km/€ ist?
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:05 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich komme: mit 55 Litern Diesel je nach Fahrweise mit meinem Wagen min. 750 km (Pedal to the Metal)
und max. 1100 km (80-100 kmh auf der Autobahn)

Die Reichweite ist bei Diesel geringfügig größer geworden über die Jahre.
Die Kosten für eine Tankfüllung sind natürlich ebenfalls gewachsen.
Im Endeffekt hätte der ADAC auch schreiben können, dass die Spritpreise über die Jahre gestiegen sind. Nichts anderes sagt diese News aus. Sofern man das in diesem Fall als News bezeichnen kann.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 11:59 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: welcher Diesel hat den damals bitte 4,5 Liter verbraucht. Und das Sprit teurer geworden ist is ja wohl keine News.
Kommentar ansehen
25.01.2012 12:25 Uhr von Frankone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Im Jahre 1991 kostete der Liter Gemisch 1:50: 1,07 DM.

Das weiß ich genau, da ich mir zu dieser Zeit mein erstes "Auto" gekauft habe.

Heute sind wir bei rund 1,50€, also 3,-DM

Kleine Rechenbeispiele.....:

Zu DDR Zeiten kostete der Liter NORMAL 1,50 Mark

( /4 => DM -> also 0,37DM - also 0,19€) - das war der offizielle Tauschkurs... Mark zu DMark

Jetzt kann sich jeder selbst Gedanken mache, wer nun wen bescheißt...

Und in Abu Dhabi kostet heute der Liter etwa 0,45€...
Dieselfahrzeuge gibt es nur in Sonderfällen...

[ nachträglich editiert von Frankone ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 12:26 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab bis etwa 2003/2004 noch etwa 78 cent für einen liter super bezahlt... in tschechien. ;-) heute bekommt man selbst dort den liter super nicht mehr für unter 1,35. aber trotzdem immer noch 20 bis 25 cent billiger als bei uns.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?