24.01.12 21:51 Uhr
 194
 

Nach Diebstahl kehrt "Bogenschütze" zurück ins Luisental

Die Bronzestatue, der "Bogenschütze" aus Luisental, kehrt nach einem Diebstahl wieder Heim.

Mitglieder des Kulturausschusses waren sich einig, dass die gestohlene Statue nach seiner Rückkehr nicht am gleichen Standort aufgestellt werden soll, sondern in unmittelbarer Nähe.

Nachdem es zwei Vorschläge gab, wo die Statue hin soll, entschied man sich für den Vorschlag auf der Wiese, von wo aus die Statue von allen Blickwinkeln besser zu sehen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: babisch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Diebstahl, Statue, Standort, Bronze, Mühlheim
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanau:85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt
EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?