24.01.12 21:51 Uhr
 196
 

Nach Diebstahl kehrt "Bogenschütze" zurück ins Luisental

Die Bronzestatue, der "Bogenschütze" aus Luisental, kehrt nach einem Diebstahl wieder Heim.

Mitglieder des Kulturausschusses waren sich einig, dass die gestohlene Statue nach seiner Rückkehr nicht am gleichen Standort aufgestellt werden soll, sondern in unmittelbarer Nähe.

Nachdem es zwei Vorschläge gab, wo die Statue hin soll, entschied man sich für den Vorschlag auf der Wiese, von wo aus die Statue von allen Blickwinkeln besser zu sehen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: babisch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Diebstahl, Statue, Standort, Bronze, Mühlheim
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien
Dänemark: Bei gefundenem Torso handelt es sich um verschollene Journalistin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?