24.01.12 21:20 Uhr
 2.654
 

USA: Immer mehr lokale Alternativwährungen zum Dollar

In den USA bilden sich immer mehr Gemeinschaften, die alternative Währungen zum Dollar nutzen. Gleichzeitig ist die Zahl der Nutzer von lokalen Währungen sprunghaft angestiegen.

Die Politikwissenschaftlerin Loren Gatch von der University of Central Oklahoma erklärt dazu, dass in vielen Bereichen das Vertrauen in die Zentralwährung Dollar verloren gegangen ist. Viele Menschen und Organisationen suchen daher Möglichkeiten sich der Wirtschafts- und Finanzkrise zu entziehen.

In einigen Bundesstaaten wurde derweil offen über die Wiedereinführung einer Gold- oder Silberwährung nachgedacht. Das Drucken von Papiergeld ist den Bundesstaaten in den USA verboten. Die Verfassung verbietet aber nicht die Einführung eines eigenen Münzgeldes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Währung, Alternative
Quelle: www.wirtschaftsfacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 22:17 Uhr von Der_Norweger123
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm Kronkorken. xD
Kommentar ansehen
24.01.2012 22:35 Uhr von ClubMenthol
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es auch hierzulande. z.B.: In Süddeutschland gibt es den Chimgauer.
http://www.chiemgauer.info/
Kommentar ansehen
24.01.2012 22:40 Uhr von Sleeptalker
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
kein Geld ohne Gegenwert: Back to the Rulez


Ich kann nur dann Geld in umlauf bringen welches ich mit reelen und realen Werten decken kann. Also nicht mehr Geld wie Gold vorhanden ist oder weiß der Kuckuck was....
Aber diese Maßlosigkeit die ich tag ein tag aus ertragen muss *wenn so weiter geht verlässt mich die Geduld...*
Und niemand unserer sogenannten Volksvertreter hat die scheiß Eier es sich einzugestehen, dass da was ganz krass falsch gelaufen ist. Ein bestimmter Mann dessen Name hier unerwähnt bleiben sollte (J D R): bestimme das Kapital,und es ist dir egal wer politisch das Sagen hat. oder so änlich... Also verklagt mich doch als Verschwörungstheoretiker oder schließt euch mir an Facebook: Avantgarde

Macht kaputt was euch kaputt macht und holt eure Eier raus, zeigt den oberen 10000, wer hier das sagen hat, denn ohne uns wäre die gar nichts


Avantgarde Forever....

bis dahin
Kommentar ansehen
24.01.2012 22:52 Uhr von bokuliztikz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also: um mal im Sinne der Verschwörungstheoretiker zu reden, wenn sich dieser Trend durchsetzt frag ich mich wie sie diese Goldmünzen kaufen wollen wenn das Papier in den Händen nichts Wert ist. Somit würden etliche Menschen regelrecht enteignet werden ...

So Jetzt kanns schlechte Kommentare regnen *duck*
Kommentar ansehen
24.01.2012 22:54 Uhr von Sir_Waynealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gab auch mal ne doku gesehen da haben sie gezeigt das in spanien manche dörfer das machen mit der alten währung.

glaube das war einsextra oder zdf info
Kommentar ansehen
24.01.2012 22:58 Uhr von Teffteff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fuxxy: Beispiele für Regionalgeld gibt die Quelle leider nicht her. Ich dachte aber, jeder hat davon schon mal gehört. Du verirrst Dich nicht so oft in den Wirtschaftsteil?
In Deutschland gibt es wohl hunderte Regiowährungen. Wikipedia listet einige auf:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
24.01.2012 23:48 Uhr von Kyklop
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Können: ja den Euro übernehmen!
Kommentar ansehen
25.01.2012 09:24 Uhr von Perisecor
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
falsch @ 1984: "die us revolution war primär eine revolution gegen die bank of england"

Nein, es ging um die Vorherrschaft Englands (später auch anderer europäischer Staaten) im Allgemeinen.



"um exakt diesem verbrechen entgegen wirken zu können (wie man dachte) schrieb man in die verfassung das IN KEINEM STAAT DES BUNDES jemals papiergeld gedruckt werden darf."

Das ist, ganz einfach, nicht korrekt.

http://www.house.gov/...

Article I, Section 10 bezieht sich auf das Handeln der einzelnen Staaten als solche. Die US Regierung, welche aber das aktuelle Papiergeld ausgibt, ist kein Staat, sondern eben die Bundesregierung - unabhängig vom District of Columbia.

Weiterführend dazu kann ich dir die James Madison´s Notes empfehlen, in welchen die Diskussion über Papiergeld festgehalten wurde - und man letztlich dafür abgestimmt hat, der Bundesregierung Papiergeld weder explizit zu erlauben, noch zu verbieten.

Spätestens seit diversen Grundsatzurteilen des Supreme Court, vor allem Knox v Lee, 79 U.S. 457 (1871), Parker v. Davis und Juilliard v. Greenman, 110 U.S. 421 (1884) gibt es daran auch keinen Zweifel mehr.


"tja die gründerväter bedachten aber nicht, wie clever banker sind und wie korrupt menschen und um diesem problem der verfassung zu umgehen erfanden sie einfach den "district of columbia" "

Der District of Columbia wurde von den Gründervätern selbst erdacht und am 16. Juli 1790, also noch vor Festlegung des Standortes und nur drei Jahre nach der Constitutional Convention, vom Kongress genehmigt


"als auch die federal reserve bank"

Die FED hat dort lediglich ihren Hauptsitz. Gedruckt werden die Banknoten neben D.C. aber auch in Fort Worth, TX.

Papiergeld gedruckt wurde aber z.B. auch in Philadelphia - und zwar von der First Bank of the United States.


"heute ist der staat nach japan das am höchst verschuldete land der erde"

Nö.
http://www.imf.org/...




"wir werden alle verarscht bis zum geht nicht mehr :) "

Jo, von Leuten wie dir, die sich erwiesenermaßen komische Postings ausdenken über Themen, die sie nicht verstehen.
Kommentar ansehen
25.01.2012 14:49 Uhr von Perisecor
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ 1984: Willst du mich verarschen?

"hier steht das kein staat ein anderes zahlungsmittel für den zahlungsverkehr verwenden darf als gold und silber"

Kein Staat darf Zahlungsmittel außer Gold- und Silbermünzen in Verkehr bringen.

Verwenden dürfen die Staaten natürlich auch das Papiergeld (oder andere Zahlungsmittel) der Bundesregierung, sofern verfügbar.


"DABEI IST ES DOCH SCHEISSEGAL OB PAPIERGELD IN WASHINGTON GEDRUCKT WIRD"

Dein Hauptargument war, dass das District of Columbia gegründet wurde, um dort an der Verfassung vorbei Papiergeld zu drucken.

Ich habe das mit dem Verweis auf die Druckerei in Ft. Worth widerlegt.


"hier steht doch deutlich das kein staat etwas anderes als gold und silber als zahlungsmittel verwenden darf"

Neeeeeein! Das steht da eben nicht!

Und damit du die Zusammenhänge verstehst, habe ich die auf die Notes von James Madison hingewiesen sowie auf Grundsatzurteile des Supreme Court, welche verfassungsrechtlich bindend sind (bis ein neues, gegenteiliges Urteil ergeht).



"verstehst du wenigstens deutsch ? :) "

Ich zweifle langsam daran. Ich nahm an, ich hätte mich völlig klar und unmissverständlich ausgedrückt, aber du hast rein garnichts verstanden.
Kommentar ansehen
25.01.2012 19:27 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ 1984: Übersetz du es doch mal?
Kommentar ansehen
01.02.2012 18:04 Uhr von Perisecor
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ 1984: Die Bundesregierung, welche über die FED den US Dollar ausgibt, ist aber kein Staat - auch in Bezug auf Schulden.

Ich verweise hier auch gerne nochmal auf die Legal Tender Cases und den Coinage Act of 1965. Die Madison´s Notes hast du ja offenbar auch nicht gelesen/verstanden.

Der Legal Tender Act of 1862 ist dafür ein Grundstein.


Dir scheint die verfassungsgebende Gestaltung des Supreme Court schlicht nicht bewusst zu sein.


Das ist halt das Problem mit Laien-Wissen wie deinem. Da wird mal fix was zusammengegooglet, aber die wichtigen Hintergründe werden eben nicht erläutert.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?