24.01.12 18:22 Uhr
 452
 

Massenmörder Anders Behring Breivik will Buch verfassen

Der Rechtsradikale Anders Behring Breivik, der am 22. Juli letzten Jahres 77 Menschen auf der Insel Utoya getötet hat (ShortNews berichtete), will nun seine Taten in einem Buch veröffentlichen. Um sein Manuskript zu verfassen, versucht er die norwegische Justizbehörde zu erpressen.

Ohne einen Computer will er keine weiteren Aussagen machen, so ein Polizeisprecher. Laut dem Sender NRK will das Justizministerium nun ein Gesetz in Erwägung ziehen, das verurteilten Tätern Einnahmen aus Veröffentlichungen über ihre Verbrechen verbietet.

Momentan soll Breivik lediglich ein PC zur Verfügung stehen, um sich auf sein Verfahren am 16. April vorbereiten zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3i5bi3r
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Amoklauf, Anders Behring Breivik, Massenmörder
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik provoziert in Gerichtssaal wieder mit Hitlergruß
Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 18:42 Uhr von masteroftheuniverse
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
mein gott heutzutage schreibt doch fast jeder ein buch....
wär ja eher verwundert gewesen wenn nich..
man muss es ja nich lesen..
Kommentar ansehen