24.01.12 17:54 Uhr
 343
 

Würzburg: Mann lässt 13.000 Euro für OP seiner Frau in Bäckerei liegen

Ein 60 Jahre alter Mann hat in Würzburg bei einem Bäcker seine Tasche vergessen, in der er 13.000 Euro deponiert hatte, die für die OP seiner Frau vorgesehen waren.

Als er nach kurzer Zeit wieder panisch in die Bäckerei zurückkehrte, war die Tasche samt dem Geld weg.

Nun hat der Mann nicht nur das Geld, sondern auch seine Kreditkarten und Reisepässe verloren, die ebenfalls in der Tasche waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: OP, Kreditkarte, Würzburg, Pass, Bäckerei
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 18:17 Uhr von Starbird05
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Dummheit bestraft das Leben: Wenn ich so viel Geld mit habe......

Passe ich doch mehr als auf.... da kann man nur sagen, geschieht ihm recht....

Wenn ich mal 1000 Euro in der Geldbörse habe, fasse ich immer an die Tasche und gucke ob alles da ist... aber bei der Summe *G* oh man

Ich meine damit aber nicht, das es OK ist.....irgendwelche Geldbörsen, Taschen usw, die einen nicht gehören mit zu nehmen
Kommentar ansehen
24.01.2012 18:21 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
starbird05 und du denkst nicht an die frau, die eventuell auf die operation verzichten muss?
Kommentar ansehen
24.01.2012 19:22 Uhr von kingoftf
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Eine medizinisch: notwendige OP kann es ja wohl nicht gewesen sein,
Das war bestimmt Geld für Doppel "D" Möpse oder dergleichen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?