24.01.12 16:57 Uhr
 207
 

Elektroauto: Forscher errechnen das perfekte E-Modell

Das Elektroauto steht in der Kritik, einer der großen Minuspunkte ist die geringe Reichweite. Die aber scheint hausgemacht, ein paar clevere Ingenieure nämlich haben nun das perfekte Elektroauto kreiert - allerdings am Computer.

Allein mit aktuellen Bauteilen haben die Forscher ein Elektroauto am PC errechnet, das fast 330 Kilometer Reichweite bieten würde, wobei diese wohl gar nicht das große Problem ist. Denn selbst aktuelle E-Autos werden kaum "leer gefahren".

Trotzdem haben die Forscher fleißig getüftelt und sind auch auf einen guten Trick gestoßen: Ein 3-Gang-Getriebe. Tatsächlich wird dank einem solchen Getriebe die Energieeffizienz deutlich gesteigert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Forscher, Computer, Modell, Elektroauto
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich
Bayern: Horst Seehofer gegen Diesel-Fahrverbote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 19:32 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
330 Kilometer im Winter oder im Sommer?
Kommentar ansehen
26.01.2012 12:03 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
330km Reichweite = perfektes Elektroauto? Also das möchte ich mal bezweifeln.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?