24.01.12 16:26 Uhr
 191
 

Apple: Bisher 100 Millionen Dollar für Streit mit HTC ausgegeben?

Der Journalist Dan Lyons behauptet, dass Apple bisher über 100 Millionen Dollar für Anwälte und Gerichtskosten im Streit mit HTC ausgeben musste. Die Quellen für seine Informationen will er allerdings nicht offenlegen.

Offiziell wurde die enorme Summe von Apple noch nicht bestätigt. Die genauen Kosten werden jedoch im Quartalsbericht auftauchen, den Apple am Mittwoch veröffentlichen wird.

Bisher haben sich die hohen Ausgaben für Apple nicht gelohnt. Von 84 Beschwerden wurde erst eine einzige zu Apples Gunsten anerkannt. Es handelte sich um ein Software-Detail, das von HTC mit einem Update behoben werden konnte. Jedoch ist auch HTC nicht untätig und verklagt Apple in zwei Fällen.


WebReporter: Butze90
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Apple, Klage, Patent, HTC
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 17:43 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und o finden sich die 100 mio eieder? richtig im verkaufpreis. deshalb verzichte ich auf apple.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?