24.01.12 16:34 Uhr
 464
 

Iran reagiert gelassen auf das Ölembargo - Es träfe ohnehin nur Europa selbst

Nachdem die Europäische Union am gestrigen Montag ein Ölembargo gegen den Iran verhängt hat, hat sich die Führung des Landes gelassen geäußert. Aber es wurden auch Drohungen gegen den Westen laut. Das iranische Außenministerium äußerte, dass das Embargo vor allem Europa treffe.

Wie die Konsequenzen für Europa aussehen würden, äußerte das iranische Außenministerium nicht. Des Weiteren wurde Kritik laut, dass das Embargo "unvernünftig und ungerechtfertigt" sei. Die EU würde eine feindliche Haltung gegenüber dem Iran an den Tag legen.

Der Geheimdienstminister des Iran bezeichnete das Embargo sogar als "ineffektiv". Die EU sei wegen der aktuellen Schuldenkrise auf das Öl des Iran angewiesen. Der Iran könne sich auf das Embargo vorbereiten und andere Abnehmer für sein Öl finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Iran, Öl, Atom, Sanktion, Embargo
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 16:34 Uhr von Borgir
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich trifft das Embargo nur Europa. Unsere hart verdientes Geld geht demnächst nur noch für Sprit drauf weil der Literpreis an den zwei Euro kratzt.
Kommentar ansehen
24.01.2012 17:03 Uhr von syndikatM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und die türken trifft es auch. die müssen ja auch tanken.
Kommentar ansehen
24.01.2012 17:04 Uhr von BoscoBender
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt viele Länder die sofort mehr Öl vom Iran: Nehmen würden...
2 Euro der Liter wird aber überschritten werden damit das volk dann auch sagt der Iran muss weg...

Israel sollte isoliert werden da sie eine ständige bedrohung der welt ist...
Das sagen Israelis selber das ihre politik eine gefahr fuer Israel und der Welt ist...
Kommentar ansehen
24.01.2012 17:07 Uhr von SystemSlave
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@syndikatM: Seite wann ist die Türkei in der EU?

Somit verkauft der Iran das Öl an die Türkei und die Türkei verteilt es weiter in Europa.


Vielleicht wollen die USA und Israel sich das Iranische Öl auch nur Exklusiv sichern, es heißt ja das es das beste Öl sei.

So wird verhindert das die EU sich das gute Öl holt und die USA und Israel kaufen über Drittländer beim Iran ein.
Kommentar ansehen
24.01.2012 17:20 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sie werden sich schon wieder beruhigen

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
25.01.2012 05:28 Uhr von lolerballer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
titel: woher nimmt sich die EU eigentlich das recht?
sind wir da nicht ganz zufällig in amerikas arsch gekrochen, wieder mal?
die sollen den iran mal in frieden lassen, der tut niemandem was.
Kommentar ansehen
25.01.2012 12:57 Uhr von psycoman
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
QLolerballer: Wieso braucht die EU daür ein Recht? Ich kann mir doch aussuchen wo cih Dinge kaufe. Wenn ich die Wahl zwischen Laden A und Laden B ahbe, mir der Besitzer von Laden A aber unsympathisch ist, kaufe ich eben bei B.

Öl gibts eben nicht nur im Iran und die EU kann ihr Öl eben auch kaufen wo sie möchte und völlig ohne Grund, einfach weil man Lust dazu hat, den Lieferanten wechseln.

Der Iran kann das ja ebenso. Man muss z.B. keine Mercedes kaufen, andere Länder bieten auch Autos an.

Ich behaupte aber, dass die EU eher auf iranische Produkte verzichten kann, als der Iran auf europäische bzw. Geld aus Europa.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?