24.01.12 16:33 Uhr
 147
 

USA: CIA-Agent wegen der Weitergabe vertraulicher Informationen angeklagt

Der 47 Jahre alte Ex-CIA-Agent, John Kiriakou, wird wegen Weitergabe vertraulicher Informationen beschuldigt. Gegen eine Kaution von 250.000 Dollar ist er letzten Montag aus der Haft entlassen worden.

2007 hat Kiriakou die Praktik des Waterboarding bei Verhören Terrorverdächtiger in einem Interview mit dem amerikanischem Fernsehsender ABC öffentlich gemacht und diese Praktik auch verteidigt.

Vor FBI-Beamten stritt er den Geheimnisverrat ab. Wenn er verurteilt wird, drohen bis zu 30 Jahre Haft und eine Geldstrafe in Millionenhöhe.


WebReporter: John_Steed
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, CIA, Agent, Informant, Weitergabe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 17:08 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist es nicht üblich die Todesstrafe zu verhängen: bei Landesverrat...
30 Jahre ist aber schon nicht schlecht da wird er nicht Lebend wieder Rauskommen...
Verräter müssen umgehend exekutiert werden...
Kommentar ansehen
05.02.2012 01:36 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt drauf an wo man steht: Wenn jemand damals verraten hätte wie die Menschen in den KZ´s behandelt worden wären, dann hätte man gesagt: "logisch musste der Mann darüber reden, so etwas darf doch nicht geheim bleiben".
(ist ein bisschen drastisches Beispiel, aber ich nehme jetzt mal die Judenkeule raus ... muss sein)

Wieder mal geht man hier den vermeintlich leichten Weg (das Volk belügen) anstatt den Leuten zu erklären weshalb man dieses Vorgehen gewählt hat.

So wie die Amis nach dem 11.09. drauf waren (angestachelt) hätten die dem sicher auch zugestimmt obwohl das grausam ist.

Niemand will dass ein anderer einen belügt oder Dinge verheimlicht, das gilt in der Ehe und jeder anderen Beziehung zu Menschen.
Die Beziehung des Volkes zu den Politikern verschlechtert sich zunehmend und die Politiker suchen dann die Schuld dafür beim Volk.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?