24.01.12 15:34 Uhr
 1.131
 

Ottobrunn: Bekannter Neonazi schlägt türkischen Taxifahrer krankenhausreif

In Ottobrunn hat ein polizeibekannter Neonazi einen türkischen Taxifahrer mit rassistischen Beleidigungen überzogen und anschließend massiv verprügelt.

Der Rechtsradikale sorgte mit einem Fausthieb für einen Nasenbeinbruch bei dem Taxifahrer, der sofort in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Seit dem Vorfall ist der Neonazi flüchtig. Die Staatsanwalt weiß, um wen es sich handelt und hat Ermittlungen eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krankenhaus, Flucht, Neonazi, Staatsanwalt, Prügel, Taxifahrer
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 15:46 Uhr von usambara
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2012 15:48 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Ist das ein Einzelfall?
Kommentar ansehen
24.01.2012 15:48 Uhr von F.Steinegger
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Na gibt wieder Wasser auf die Mühlen. Wegen solchen Hornochsen braucht man sich nicht wundern, dass die Regierung ständig mehr überwacht und jeden unter Generalverdacht stellt, der sich kritisch äußert.

Ich meine, wenn irgendwas vorgetäuscht wird, dann merkt das die Bevölkerung schon, denn dumm ist die nicht.

Aber bei so offensichtlichen Sachen....
Kommentar ansehen
24.01.2012 15:55 Uhr von usambara
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
@F.Steinegger: der Typ ist im bayrischen NPD-Landesvorstand und seit seiner Jugend Neonazi- auch wenn du hier Nationalsozialismus als
"Kritik" relativierst.
Kommentar ansehen
24.01.2012 15:58 Uhr von Floppy77
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn, wo doch jeder: BLÖD-Leser weiss, dass es Neonazis nur im Osten und nicht im Westen gibt...
Kommentar ansehen