24.01.12 14:35 Uhr
 283
 

England: Polizei will nach 31 Jahren den Namen einer Toten herausfinden

Polizisten in Großbritannien hoffen, nun per DNA den Namen einer getöteten Frau nach 31 Jahren herauszufinden. Man fand die verweste Leiche nach einem mysteriösen Anruf abseits einer Straße. Ihr Gesicht konnte man bereits so weit wie möglich rekonstruieren.

Die sterblichen Überreste der Unbekannten sollen dort schon bis zu zwei Jahren gelegen haben und zwar in der Nähe von Sutton Bank bei Thirsk. Man fand weder Kleidung noch Schmuck bei ihr. Sie konnte bisher nie identifiziert werden und wurde nach 18 Monaten Tätersuche beerdigt.

Obwohl die Polizei fieberhaft an dem Fall arbeitete, blieb die Tote namenlos. In einem sonst nicht üblichen Spezialverfahren soll nun ihre DNA bestimmt werden, um sie mit anderen Registern abzugleichen. Vier mögliche Familien werden getestet, ob deren DNA übereinstimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, England, Tote, Fund, Ermittlung, DNA
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?