24.01.12 13:27 Uhr
 91
 

Fraktionen sind sich einig: NSU-Untersuchungsausschuss kommt schon diese Woche

Die monatelangen Querelen um die sogenannte Zwickauer Terrorzelle und den NSU nehmen kein Ende. Ständig tauchen neue Fakten und auch Fragen auf.

Nicht nur der Bundestag steht vor der Frage wie die Zwicker Neonazis jahrelang unerkannt agieren konnten. Nun haben sich die Fraktionen im Bundestag auf einen Untersuchungsausschuss zu diesem Thema geeinigt.

Dieser soll schon am kommenden Donnerstag seine Arbeit aufnehmen. Er besteht aus insgesamt elf Mitgliedern. Der Ausschuss soll beleuchten, inwiefern Versäumnisse der zuständigen Ermittler vorgelegen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Woche, Parlament, NSU, Untersuchungsausschuss, Terrorbekämpfung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 14:10 Uhr von Ic3frog
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer außer mir ist auch der Meinung, dass NSU ne blöde Abkürzung ist und muss jedesmal an die Motorenwerke denken?
Kommentar ansehen
24.01.2012 14:28 Uhr von tutnix
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@zombie69: du bist das beste beispiel für jemand mit einer völlig verschobene realität.
Kommentar ansehen
24.01.2012 15:26 Uhr von kxell2001
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@zombie69: Schon echt makaber wie man von einem Thema zu deinem Kommentar kommt. Abgesehen davon, wie schon es tutnix erwähnte, bist du meilenweit von der Realität entfernt. Als wären die Immigranten Schuld an der ganzen Misere in Deutschland. Aber so ist es nun mal in der Gesellschaft. Wenn man keine Perspektive hat dann schön immer die Schuld auf Andere schieben, und am besten alle Immigranten in eine Topf werfen. Wer schon wie du alle Immigranten über einen Kamm scherst, den würde ich glatt latenten Rassismus vorwerfen.

[ nachträglich editiert von kxell2001 ]
Kommentar ansehen
24.01.2012 16:09 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ic3frog: Ja ist ein dämlicher Name aber die Quotentuzzis in dem verantwortlichen „Think-Tank“ in Aspin konnten sicher nichts mit den Bezeichnung NSU als "Neckarsulmer Motorenwerke" anfangen?

Außerdem musste der NS Begriff für den Deutschen Markt unbedingt in die Bezeichnung einfliesen. Und irgendwie scheinen die Waldorfwerbe-Fuzzys nur noch mit drei Begriffen zu Recht zu kommen.

Also scheiden Varianten wie NSUK (NS-Untergundkämpfer) oder NSFK (NSFrontkämpfer) oder ähnliche bescheuerte Namen aus.
Vielleicht war NSW noch in der engeren Wahl. Aber da könnten sich die Kängurus angepisst fühlen und die Organisation "NS-Wiederstand" ist schon verboten worden und in der Verwertungsrechte-Diktatur hält man sicht an offizelle Verbote.

Und mal ehrlich glaubst du wirklich die RTL/VIVA/BRAVO Kittys können etwas mit klassischen Begriffen wie „FK-A“ Freikorps-Abteilung, HM-V (Heimatmiliz-Verband) oder WW-JG Wehrwolf-Jagtgruppe anfangen?

Die halten das vielleicht noch für eine neue bescheuerte TV-Serie.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?