24.01.12 12:52 Uhr
 372
 

Streit vorerst beigelegt: Türkei verzichtet auf sofortige Sanktionen gegen Frankreich

Die angedrohten Sanktionen der Türkei gegen Frankreich sollen nun vorerst doch nicht durchgeführt werden.

Frankreichs Verabschiedung des Völkermordgesetzes bezeichnet Ministerpräsident Erdogan als "Massaker an der Meinungsfreiheit". Der Senat in Paris ließ sich von den Drohungen aus Ankara nicht irritieren und verabschiedete das Gesetz.

"Wir gedulden uns", so Erdogan. Der Handelsaustausch zwischen Frankreich und der Türkei wird von französischen Medien auf zwölf Milliarden Euro geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Frankreich, Handel, Sanktion, Verhältnis
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Guttenberg, Blüm, Stoiber & Co.: Politiker werden Gastautoren bei "Focus Online"
Türkei: 9.000 Polizisten aus angeblichen Sicherheitsgründen entlassen
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 12:58 Uhr von Canay77
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2012 13:02 Uhr von Canay77
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2012 13:22 Uhr von Jolly.Roger
 
+23 | -8
 
ANZEIGEN
Aha: "Komisch das bei ALLEN großen deutschen Firmen die Anzahl der Arbeiter in den Werken prozentual am häufigsten Türken sind "

Ach? Ich wäre fast davon ausgegangen, dass die größte Gruppe in deutschen Firmen Deutsche wären....

"Wenn die so faul sind wie du sagst, warum geht es dann diesen Unternehmen so gut?"

Natürlich nur wegen der Türken! Nachdem sie uns ab 1945 das Wirtschaftswunder überhaupt erst ermögl.....nein, jetzt wirds albern....



Zur News:
Hab ich letztens auch zu Klitschko gesagt, als er mir mein Glas weggetrunken hat: "Na gut, diesmal verzichte ich nochmal auf Sanktionen!"

Erinnert mich wieder mal an "Die Ritter der Kokosnuss":
"Na gut, einigen wir uns auf Unentschieden!"
:-))


"Massaker an der Meinungsfreiheit"

Im Bezug auf den Holocaust im dritten Reich ist er da wohl anderer Meinung...

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
24.01.2012 13:30 Uhr von architeutes
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@sukor74: Der große Atatürk hatte kein Problem damit das ganze
als eine schreckliche Tat anzuerkennen . Er hatte eben
die Größe dazu. Verschwiegen haben das erst die Nachfolger.
Kommentar ansehen
24.01.2012 17:06 Uhr von Alh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sie: gedulden sich, weil sie schwer hoffen, dass ein Sarkozy nicht mehr gewählt wird.
Nun, da setzen sie wohl auf das falsche Pferd. Wie immer.
Satz mit x, war wohl nix.
Hätte nicht gedacht, dass man mit Haselnüssen zwölf Milliarden umsetzen kann.
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:50 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Belgarath: "Wetten, daß sie letztendlich kuschen, wenn die Franzosen das Gesetz wie beschlossen in Kraft setzen?"

Schätzungsweise werden sie wohl selbst ein Gesetz (Stichwort Algerien) erlassen und diesen Findungsprozess ganz stolz der Welt präsentieren...
...dummerweise wird die Welt mit den Schultern zucken und sich nicht weiter drum kümmern - was kümmert uns / die Welt / wen auch sonst noch denn die Legislative eines anderen Landes? Also noch mehr Grund, noch beleidigter zu sein. Wie immer, der Status Quo bleibt.
Kommentar ansehen
25.01.2012 17:25 Uhr von Samsun
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Türkei - stärker und stabiler: "gedulden sich, weil sie schwer hoffen, dass ein Sarkozy nicht mehr gewählt wird. Nun, da setzen sie wohl auf das falsche Pferd. Wie immer."

Da mit dem Kommentar beleidigt wurde, werde ich mich auch nicht zurückhalten. Jeder erhält das, was er verdient!! Das sollte man sich FETT hinter seine Ohren schreiben!!

Kurze Kommentare, damit das Verständnis am Ende nicht zuuuu kurz kommt..

1. Die Türkei ist kein Haselnussland!
2. Wir Türken drohen nicht, sagen nur was auf einen zukommt!
3. Die Türkei wird Sanktionen gegen Frankreich durchführen, sollte Sarkozy unterschreiben.
4. Die Türkei ist mit einem BIP von ca.1 Billion USD (Vergleich Niederlande 800 Milliarden, Belgien 500 Milliarden usw.) Weltrang 17. Vor Schweiz, Norwegen und Co.
5. Der Grund, wieso Ihr ANGST habt, ist in unserer Anzahl begründet. Wir sind keine Mullahs oder sonst irgendwelche Hinterwäldler. Wir verkörpern das 21. Jahrhundert und unsere Anzahl wird stetig nach oben wachsen!!

6. Wie auch in anderen Nationen, gibt es auch bei uns Menschen, die Rechtsextrem sind oder dem Glauben nach eifern. Jeder Mensch ist in seiner gesetzlichen Handlung frei.

7. Wir sind Demokratie, Wir sind Menschenrechte, Wir Gastgeber, Wir sind Friedlich, Wir sind ALL das, was EUROPA NIE sein wird!! Wir brauchen Europa nicht, was Wir brauchen ist eine GROßE STARKE TÜRKEI!!

Gruß an ALLE!!
Kommentar ansehen
25.01.2012 18:24 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Samsun: "Da mit dem Kommentar beleidigt wurde,"

Welcher Teil dieses Zitats enthält Beleidigungen?

"2. Wir Türken drohen nicht, sagen nur was auf einen zukommt!"

Siehe Definition des Wortes "Drohung". ´Wenn ihr dies tut, wird jenes unsere Reaktion sein´... Recht offensichtlich, eine Drohung.

"3. Die Türkei wird Sanktionen gegen Frankreich durchführen, sollte Sarkozy unterschreiben."

...die Türkei wollte bestrafen, wenn das Gesetz eingebracht wird...
...die Türkei wollte bestrafen, wenn das Gesetz durch den Senat geht...
...die Türkei wollte bestrafen, wenn das Gesetz unterschrieben wird...
...was kommt als nächstes?

"4. Die Türkei ist mit einem BIP von ca.1 Billion USD (Vergleich Niederlande 800 Milliarden, Belgien 500 Milliarden usw.) Weltrang 17. Vor Schweiz, Norwegen und Co."

Der Vergleich hinkt mehr als gewaltig. Setz deine Zahlen mal in Relation zu Bevölkerungsanzahl. Norwegen hat rund 5Mio Einwohner, Niederlande 16Mio, usw.

"5. Der Grund, wieso Ihr ANGST habt,..."

Angst? Woher leitest du die denn ab?

"Jeder Mensch ist in seiner gesetzlichen Handlung frei."

Heutzutage absolut gängiger Fehlschluss.

Zu deinem siebten Punkt... der ist ja kaum ohne Schmunzeln zu beantworten. Egal, du wärst ja nur beleidigt, siehe deine Eingangsformel.
...was ihr braucht, ist eine seriöse, weitsichtige, ruhig agierende Regierung, die nicht wegen jedem Fliegenschiss anfängt, hysterisch rumzukrähen und sich so vor aller Welt lächerlich macht. DAS braucht ihr. Groß ist die Türkei jetzt schon, stark wäre sie, wenn sie sich ordentlich in ihre aussenpolitische Rolle fügen würde, die sie allein aufgrund ihrer geographischen Lage inne hat. Irgendwelche Träumereien von einem panturanischen Reich helfen kein bischen, im Gegenteil.

Naja, aber was red ich. Das ist alles dermaßen kritisch, das es nur als direkte, fiese Beleidigung des Türkentums aufgefasst werden kann.
Kommentar ansehen
26.01.2012 19:51 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ElChefo: Ein Gesetz konträr zu dem der Franzosen gibt es schon:
Artikel 301 (http://de.wikipedia.org/...)
Siehe auch: http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malaysia: Aufseher einer Religionsschule prügelt Elfjährigen zu Tode
Roman Polanskis Vergewaltigungsopfer fordert Ende der Strafverfolgung
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132%


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?