24.01.12 11:48 Uhr
 190
 

Glücksspiel: Bald Echtgeld-Poker auf Facebook?

In England wird bereits spekuliert, ob auf Facebook Echtgeld-Poker angeboten werden soll. Was Glücksspiel betrifft, war Facebook bisher immer zurückhaltend. Das könnte sich jedoch bald ändern, denn immer mehr Staaten liberalisieren ihr Glücksspiel-Gesetz.

Angeblich steht das soziale Netzwerk bereits mit Pokeranbietern in Verhandlungen. 888 Holding und Gamesys sollen mit Echtgeld-Poker-Angeboten in das Netzwerk aufgenommen werden. Zynga Poker ist eines der beliebtesten Spiele auf Facebook, da ist es nicht abwegig das Ganze bald mit Barem zu verbinden.

Sollte Facebook die Idee verwirklichen, würden auch viele Kinder mit Echtgeld-Poker konfrontiert. GamCare setzt sich beispielsweise dafür ein, Glücksspiel auch in den Schulen zu unterrichten. Aber ob die Kombination Echtgeld-Poker und Facebook positiv ist, wird sich erst zeigen.


WebReporter: LenaKoch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Facebook, Poker, Glücksspiel
Quelle: bpoker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 11:59 Uhr von Aweed
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
na dann hoffen wir mal das es klappt :)
Kommentar ansehen
24.01.2012 13:53 Uhr von Justus5
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Leute geht doch bitte mit bissel offenen Augen und gesundem Menschenverstand an Facebook und Co heran.
Das ist nur ein Masche, um online wieder einmal mehr abgezockt zu werden.

Glücksspiel soll noch in Schulen unterrichtet werden. Ja, gehts noch...?????

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?