24.01.12 11:20 Uhr
 6.293
 

Neun Meter hohe Riesenspinne macht Hamburg unsicher: "Maman" wird ausgestellt

Bei der Skulptur "Maman" handelt es sich um eine neun Meter hohe Riesenspinne, die derzeit in der Hamburger Innenstadt aufgebaut wird.

Im Rahmen der Ausstellung "Passage dangereux", welche vom 10. Februar bis zum 17. Juni 2012 läuft, wird die Riesenspinne dabei vor der Kunsthalle zu sehen sein.

"Maman", die mit Kränen aufgebaut werden muss, ist zum ersten Mal in Deutschland zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KleineLilly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Kunst, Meter, Riese, Spinne
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: AfD stellt Antrag für Abriss von Bus-Kunstwerk "Monument"
Münchner Haus der Kunst: Verfassungsschutz ermittelt wegen Scientology-Mitarbeit
Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 11:40 Uhr von jaycee78
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ziemlich beängstigend: http://www.yvesmaurer.ch/...

Tripods lässt grüssen:
http://boschblog.de/...
Kommentar ansehen
24.01.2012 14:35 Uhr von 1234321
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ich fahre nie wieder nach Hamburg: Einfach nur ekelhaft diese Stadt.
Kommentar ansehen
24.01.2012 18:14 Uhr von Faid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
cool: Also ich werd mir die Ausstellung aufjedenfall mal ansehen :)
Weiss wer was es da noch so zu sehen geben wird ?
Kommentar ansehen
24.01.2012 20:24 Uhr von Thundriss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach was das ding: ist harmlos das hier ist viel gruseliger :D
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Thundriss ]
Kommentar ansehen
24.01.2012 21:14 Uhr von TheDisturbedX
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich dreh schon durch wenn ich Spinnennetze sehe. Arachnophobie ist in Deutschland weit verbreitet , warum also so ein Müll?
Sorry, aber ich würde mich dem Ding auf 1km nicht nähern.
Also fürs nächste halbe Jahr fahr ich nicht mehr nach Hamburg.
Es ist natürlich nur ein "Kunstgebilde", aber wer panische Angst vor den Dingern hat, weiß wovon ich rede.