24.01.12 08:32 Uhr
 5.021
 

Bereits seit drei Jahren verstorbene Frau angeblich an Bord der "Costa Concordia"

Wie bereits auch auf ShortNews zu lesen war, befanden sich an Bord der havarierten Costa Concordia auch einige blinde Passagiere. Unter selbigen soll sich auch eine Ungarin befunden haben, die von ihrer Familie als vermisst gemeldet wurde. Offenbar handelt es sich hierbei um einen Betrugsversuch.

Nachforschungen ergaben, dass die aus Ungarn stammende Frau bereits vor drei Jahren verstorben war. Das ungarische Außenministerium sprach von einem "bisher beispiellosen" und "außerordentlich bedauerlichen" Fall.

Über die Gründe des Betrugsversuches wird noch gemutmaßt. Sehr wahrscheinlich wollte die ungarische Familie die Katastrophe ausnutzen, um sich finanziell zu bereichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: s3xxtourist
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Ungarn, Bord, Costa Concordia, vermisst, Blinder Passagier
Quelle: www.ftd.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 10:05 Uhr von Askeria
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
nagyon francba!
Kommentar ansehen
24.01.2012 10:12 Uhr von Klassenfeind
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Klar , wollten die sich bereichern Das ist schon langsam pervers, aus einer so schlimmen Katastrophe noch Profit schlagen zu wollen !
Kommentar ansehen
24.01.2012 11:21 Uhr von Blindgaenger
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist unsere Gesellschaft Dreistigkeit siegt leider viel zu oft.
In diesem Fall zum Glück nicht.
Kommentar ansehen
24.01.2012 12:11 Uhr von s3xxtourist
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Liebelei: Da viele News, die ein Update einer bereits bekannten Begebenheit darstellen, hier auf Shortnews in dieser Form beginnen, und die Newschecker bis jetzt keinen Anstoß daran genommen haben, gehe ich davon aus, dass diese Information AGB-Konform ist. Vielleicht hast Du den Sinn von SN in der Tat falsch verstanden....er besteht wohlkaum aus Korinthenkackerei und Denunziantentum ;-)
Kommentar ansehen
24.01.2012 14:43 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich fange mal an alle news und kommentare zu sammeln, um später ein buch zu schreiben. ich sehe mich schon in aller munde bei den verlagen, bei der frankfurter buchmesse, autogramme geben und mit meinem 1. buch gleich einen bestseller zu schreiben. :-))

ps. ich würde beim schreiben natürlich auf die deutsche groß- kleinschreibung achten.
Kommentar ansehen
24.01.2012 20:25 Uhr von Askeria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
meine bewertungen beweisen: 2 von 12 können ungarisch! XD

zur news; bin mir fast sicher es handelt sich um roma... das ziehen sie auch gerne in ungarn selbst ab... und das mein ich so vorurteilsfrei wie irgentmöglich :)
Kommentar ansehen
25.01.2012 02:04 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@askeria wo wird denn sonst noch ungarisch als landessprache gesprochen? das verhält sich genaso wie mit finnisch. beide sind sehr schwere sprachen. da muss schon einer wirklich viel sprachinteresse haben diese sprache zu lernen. und die 2 die dir ein + gegeben haben sind ganz bestimmt auch ungarn.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?