24.01.12 06:50 Uhr
 481
 

"Burzum": Neues Album "Umskiptar" kommt im Mai 2012

Das norwegische Ein-Mann-Projekt "Burzum" wird 2012 ein neues Album veröffentlichen. Der Name des Albums wird "Umskiptar", übersetzt "Verwandlungen", lauten und es wird im Mai erscheinen.

Seitdem Varg Vikernes aus der Haft einlassen wurde ist dies bereits die vierte Veröffentlichung des Projektes.

"Umskiptar" wird ein Konzeptalbum und wird von der "Völuspá" handeln, einer eddischen Dichtung. Eingespielt wurde es bereits im Grieghallen-Studio. Die Spielzeit beträgt 65 Minuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Album, Projekt, Norwegen, Mai, Metal
Quelle: powermetal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück
65. Geburtstag: "Bild" verteilt 41 Millionen Gratis-Zeitungen an alle Haushalte
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 06:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man mag Varg Vikernes sehen wie man will, sein musikalisches Genie ist nicht weg zu diskutieren. Der Mann IST Black Metal.
Kommentar ansehen
24.01.2012 08:08 Uhr von Exilant33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich garnicht so Übel an, wobei mir Persönlich nur Jesus Tod gefällt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?