23.01.12 20:42 Uhr
 51
 

Stargitarrist John McLaughlin bekommt den Frankfurter Musikpreis

Stargitarrist John McLaughlin wird mit dem Frankfurter Musikpreis ausgezeichnet. Damit würdigt die Jury den Weltmusiker für sein besonderes Lebenswerk.

Vergeben wird die Ehrung durch die Stiftung Frankfurter Musikpreis. Der Künstler erhält die Auszeichnung auf der internationalen Musikmesse, die in Frankfurt stattfindet.

John McLaughlin habe ein Werk geschaffen, das "sich immer durch Respekt und Offenheit gegenüber vielen anderen Richtungen, Ausdrucksformen und Kulturen ausgezeichnet hat, und nicht durch Genregrenzen und Dogmatismus", so die Jury in ihrer Begründung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankfurt, Auszeichnung, Gitarrist, Musikpreis
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2012 07:11 Uhr von LhJ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jup: absolut verdient.
Man muss sich nur mal anhören, was McLaughlin auf der akkustischen so alles hinbekommt, das ist echt der Wahnsinn. Friday Night in San Francisco sag ich nur.

Gut das von der Stiftung noch wirkliche Künstler geehrt werden und nicht die ganzen Rebecca Blacks und Biebers da draußen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?