23.01.12 20:21 Uhr
 621
 

"Star Wars: The Old Republic": EA bricht Schweigen um reale Entwicklungskosten

Spiele-Publisher Electronic Arts hat verlauten lassen, dass die Entwicklung des Online-Rollenspiels "Star Wars: The Old Republic" etwa 200 Millionen US-Dollar gekostet hat. Dabei hätten in etwa 800 Mitarbeiter an dem Titel über einen Zeitraum von sechs Jahren gearbeitet.

Zuvor hatten einige Analysten behauptet, dass sie die Produktionskosten für das Spiel kennen würden. Diese lagen aber alle falsch, wie nun in einem Artikel in der US-Zeitung "Los Angeles Times" berichtet wird.

Aufgrund der Tatsache, dass die Story des Spiels so groß ist, gibt es sogar eine 1.000-Seiten-starke Bibel für die Mitarbeiter. Diese beschreibt die Ereignisse innerhalb des Spiels.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kosten, EA, Schweigen, Star Wars: The Old Republic
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 20:21 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn die Analysten doch deutlich drüber lagen sind 200 Millionen US-Dollar schon ein schöner Haufen Geld.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?