23.01.12 19:15 Uhr
 440
 

"Costa Concordia": Kapitän Schettinos Irrfahrt könnte für die Reederei teuer werden

Seit Tagen beherrscht das gesunkene Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" die Schlagzeilen. Mit ihr der Kapitän, über dessen konfuses Handeln und scheinbare Ausreden jeden Tag jeden Tag neue Details ans Licht kommen.

Eine davon war, dass er von der Reederei die Anweisung erhalten habe, den äußerst riskanten Kurs zu fahren. Diese Aussage wird bei der späteren Schuldfrage von zentraler Bedeutung sein, da sind sich Experten sicher.

Denn dann kommt im Zweifelsfall eine enorme Klagewelle auf die Reederei zu. Diese ist im Rahmen ihrer Sorgfaltspflicht für die Auswahl und korrekte Arbeitsweise des angestellten Kapitäns verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kapitän, Costa Concordia, Reederei, Irrfahrt
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 21:11 Uhr von magnificus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Könnte teuer werden? Mal von Menschenleben abgesehen, die hier gar nicht erwähnt werden, liegt da ein 400 000 000€ Schiff in Fötusstellung und verrottet.
Was sind das eigentlich für News zu solch einer Tragödie?
Kommentar ansehen
24.01.2012 12:31 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ magnificus: Theoretisch hast du natürlich Recht. besonders was die Menschenleben angeht, aber das "400.000.000 € Schiff" wie du es nennst, wird mit Sicherheit versichert gewesen sein.
Kommentar ansehen
24.01.2012 19:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bender: Wenn die Versicherung spitzkriegt,dass der Kapitän die Anweisung hatte, den Kurs zu fahren, sieht die Reederei vermutlich keinen Cent der Versicherungssumme.

Ist wie beim Auto. Wenn du dein Auto mit Ansicht vor nen Baum setzt, wirst du auch nichts bekommen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?