23.01.12 18:33 Uhr
 1.737
 

Zombie-Wähler: Bei US-Vorwahl in South Carolina stimmten auch 953 Tote ab

Für deutsche Ohren klingt die Nachricht bizarr, doch bei amerikanischen Wahlen ist dies scheinbar keine Schlagzeile wert: Bei der US-Vorwahl im Bundesstaat South Carolina stimmten auch 953 Tote ab.

Die Zombie-Wähler kommen deshalb immer wieder zustande, weil es in Amerika keine Meldepflicht gibt und die Führerscheine als Ausweis gelten.

Das Justizministerium soll nun jedoch die Stimmabgabe der Toten überprüfen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Tote, Wahl, Wähler, Zombie, South Carolina
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Zika-Virus: South Carolina hat aus Versehen Millionen von Bienen getötet
South Carolina: Polizei löst Hosennotfall eines Kindes
US-Vorwahlen: Hillary Clinton gewinnt in South-Carolina haushoch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2012 18:54 Uhr von farm666
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Seht euch die gesichter an: Die sehen genauso aus wie Zombies und Aliens.
Ekelhaft und Korrupt!
Kommentar ansehen
23.01.2012 19:00 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an Dawn of the Dead
Kommentar ansehen
23.01.2012 19:47 Uhr von ohyeah
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
america! fuck yeah!
Kommentar ansehen
23.01.2012 19:56 Uhr von joseph1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tja: was in anderen ländern klappt warum auch nicht in den usa;) sie nennen es scheinheilich demokratie ..........................
Kommentar ansehen
23.01.2012 20:03 Uhr von AnotherHater
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Achja, die USA in vielerlei Hinsicht ein Dritte-Welt-Land. :)
Kommentar ansehen
23.01.2012 21:45 Uhr von iarutruk
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
diese usa blamieren sich doch welteit. die wollen das wichtigste land der erde sein, wollen weltpolizei spielen und haben im eigenen land mit den größten saustall auf erden.

zitat:

Das Justizministerium soll nun jedoch die Stimmabgabe der Toten überprüfen.

zitatende:


eine der geheimsten wahlen die ich kenne. man kann nachträglich die stimmzettel den wählern zuordnen.
Kommentar ansehen
24.01.2012 03:14 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@1984 da muss ich dir völlig recht geben.

doch du hast 2 mal einen schönheitsfehler in deinem kommentar gemacht. wenn jemand in einer abstimmung mit großen vorsprung gewinnt und ihn dadurch vergrößert, macht er keinen ----- ein anderer kandidat plötzlich einen riesen rutsch nach vorne macht ---- sondern einen sprung.

rutschen tut alles nach unten.
Kommentar ansehen
25.01.2012 09:04 Uhr von CripKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also mich erinnert das eher an die Simpsons-Folge, wo auch die Toten mitgewählt haben (unter anderem auch die Tiere ^^)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Zika-Virus: South Carolina hat aus Versehen Millionen von Bienen getötet
South Carolina: Polizei löst Hosennotfall eines Kindes
US-Vorwahlen: Hillary Clinton gewinnt in South-Carolina haushoch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?